Geschenk-Ideen Teil 1 - Silberhochzeit

Ihr Lieben,

die Hochzeitssaison ist bei vielen von Euch bereits seit Ende April in vollem Gange.
Und obwohl die Scheidungsrate seit ein paar Jahren sinkt, freut man sich, wenn Paare ihre Silberne oder sogar Goldene Hochzeit feiern. Diese Gelegenheit ist, wie ich finde, etwas ganz besonderes.

 In diesem Sommer hatte ich das Glück, innerhalb von 4 Wochen sowohl eine Silberne, als auch eine Goldenen Hochzeit im Familienkreis besuchen zu dürfen.

 
 Doch wenn die Kleiderfrage geklärt ist, kommt man zum nächsten Punkt, der oft Kopfzerbrechen bereitet - Was schenke ich? 

 Hier wurde mir das allerdings abgenommen, denn schon in der Einladung stand, dass sich das (Silber-)Paar ein paar Kröten wünscht. Man hat ja in 25 Ehejahren bereits vieles angehäuft...

Doch so ganz einfach ein Scheinchen in den Umschlag stecken, finde ich doof.
Deswegen gebe ich euch heute eine Anregungen, um das einfache "Geld-Geschenk" etwas liebevoller verpackt zu überreichen. Am Freitag gibt es dann mit Teil 2 eine weiter Idee für das etwas andere Geldgeschenk.

Für die erste Variante benötigt ihr:

Pappe
 Schere / Cutter
Farbspray (hier in Silber)
Klebeband
1 Schnittblume (am besten frisch und erst kurz vorm Anlass geholt)



Und so funktioniert's:

Ihr sucht euch einen passenden Karton, zerlegt ihn und zeichnet mit Bleistift ein großes Herz darauf. Das schneidet ihr das Herz mit dem Kuttermesser aus und besprüht es mit Farbe. Ich habe hier ein Silbernes Spray von Edding verwendet. Auf jeden Fall eine Unterlage verwenden und am besten Draußen sprühen. Danach gut trocknen lassen.

Ich habe die Herzen übrigens gleich im Doppelpack gebastelt, da ich euch nächste Woche noch eine 2. Idee zeigen werde.



Nun wird eine Blume mit Klebeband auf dem Herz befestigt und ich habe noch die Karte darauf geklebt. So sieht mein fertiges Geschenk aus:



Das war das Geschenk für die Silberne Hochzeit - da ich aber vier Wochen danach zu einer Goldenen Hochzeit eingeladen war, gibt es am Freitag eine weiter Idee für euch...



1 Kommentar :

  1. Ich habe meinen Eltern zum 25. Eine Kiste Boxbeutel aus der Hauskellerei eines Mitstudenten geschenkt. Gefeiert haben die beiden damals auf Sylt. Der 50. wäre heuer gewesen. Den hat meine Mutter um 18 Jahre nicht erlebt. Da haben wir nix gemacht. Außer dafür gesorgt, dass meine Dad nicht auf zu trübsinnige Gedanken gekommen ist. LG Sunny

    AntwortenLöschen