Beeren-Mascarpone-Creme

Ihr Lieben,

bei uns in Hessen ist Morgen Feiertag... 
Was gibt es da schöneres, als mal wieder Zeit mit den Liebsten zu verbringen.

Und um das ganze dann auch noch mit einer kleinen Leckerei zu versüßen, zeige ich euch heute das Rezept für ein tolles Dessert, dass auch den Kuchen ersetzen kann.



 Ihr benötigt:

1 Packung Löffelbisquit oder andere, bröselige Kekse
(bei mir war es ein misslungener Mürbeteig 😉)
500g Mascarpone 
500g Magerquark
2 - 3 P. Vanillezucker
etwas Zitronensaft
verschiedene frische Beeren (hier sind es Himbeeren und Heidelbeeren)
etwas Puderzucker

Und so gehts:

Zuerst die Kekse zerbroseln und in eine Schüssel geben.


Die Beeren waschen und gut abtropfen lassen. 


Dann den Magerquark mit der Mascarpone verrühren, mit Vanillezucker süßen und einen Spritzer Zitronensaft hinzufügen. Um alles etwas "fluffiger" zu bekommen, kann man auch noch einen Spritzer Mineralwasser hinzufügen. 

Die Creme gebt ihr dann über die Kekskrümel und darauf kommen dann die Beeren.


Zum Schluß noch mit etwas Puderzucker bestäuben und kalt stellen.

 

Das ganze funktioniert auch prima als Kuchen, zB mit einem Bisquitboden.

Das Rezept ist bei mir eher aus einer Not heraus entstanden, da mir der Kuchen, der eigentlich mit Mürbeteig sein sollte, nicht gelungen ist. Also alles in eine Schüssel krümeln und überzeugend sein, dass das genau so werden sollte ;-)

Es hat übrigens allen super geschmeckt...



1 Kommentar :

  1. Klasse. Ein ganz ähnliches Rezept habe ich auch. Könnte ich auch mal wieder machen. LG Sunny

    AntwortenLöschen