Kinderkram: Babybauch Update

Ihr Lieben,

heute wollte ich euch ein kurzes "Babybump"-Update geben. Ich bin immer noch hoch erfreut und gerührt über euer herzliches Feedback zur Schwangerschaftsbekanntgabe :)

Tja, wo fange ich an...

Stand heute: 
Hilfe, in ein paar Wochen ist es soweit! Die Gefühle stehen Kopf, der Körper kommt an seine Grenzen und ich frage mich mindestens 75mal am Tag wie ich das alles schaffen will/soll/kann.

Der "Dickbauch" im lässigen homestyle ;)

Aber halt!
So schlimm ist es doch nicht!
Ich möchte diesen Blogpost gleichzeitig als Gelegenheit nutzen, um mich bei den wunderbaren Mitmenschen zu bedanken, die mich bereits jetzt herzlich unterstützen. Die mich mit ihren lieben Worten wieder aufbauen. Die sich nach meinem Wohlbefinden erkundigen. Die mir die Angst nehmen und mir ein Gefühl von Sicherheit geben. Die mir auch für die Zeit nach Tag X mit Rat und Tat zur Seite stehen möchten. Sei es als Babysitter und Spielkamerad für Mini-Me, als Essenlieferant, als Zuhörer und vor allem aber als Papa (und der muss jetzt schon genug einstecken...)

Ich danke euch und bin froh das es euch gibt!


Babystuff... Spieluhr und Kuscheldecke für den Little Bro

So, die Hormone haben jetzt fertig geschrieben. 

Kommen wir zu ein paar Fakten:

1. Der Bauch ist riesig! Und ich hab wirklich Respekt vor dem was noch kommt. Denn schon jetzt bleibe ich überall hängen... Letztens habe ich mir fast den kleinen Zeh gebrochen, weil ich mir beim Ausweichen Dickbauch vs. Badezimmertür meinen Fuß an der Duschwanne angeschlagen habe.

2. Körperlich gehe ich am Krückstock - zumindest weiß ich nun aber was mich so in 20 - 30 Jahren alles erwartet - und das wird kein Vergnügen ;)

3. Die Diabetes habe ich soweit gut im Griff -  dank derer sich auch meine Zunahme in Grenzen hält (ich komme mir trotzdem vor wie ein Wal)

4. Little Bro entwickelt sich gut und ich denke er könnte durchaus Fußballer werden ;)

5. Es gab bisher noch keine Geburtsanzeichen

6. Vorbereitungen sind schon weitgehend getroffen. War ja nicht so viel zu tun. Zimmer, Klamotten, usw. ist ja alles schon vorhanden. Aber noch wurde das Kinderzimmer nicht umgeräumt, da Little Bro zu Beginn erstmal bei Mama & Papa wohnt und Mini-Me seine Unabhängigkeit noch etwas genießen darf.

7. Etwas Baby-Shopping habe ich mir natürlich trotzdem nicht nehmen lassen.

8. Beim Infoabend im Krankenhaus waren wir auch - das haben wir damals nämlich verpasst, da kam unser Mini-Me schneller... Ich fand es sehr interessant und hoffe das sie schon mal ausreichend Schmerzmittel bereitstellen. Ich bin nämlich eine echte Mimi!
Und mir kann auch keiner erzählen das es eine "wundervolle Geburt" gibt, ich kann mich jedenfalls noch zu gut an die Schmerzen erinnern - aber jeder hat ja auch ein anderes Schmerzempfinden.

9. Der Geburtstvorbereitungskurs hat ebenfalls begonnen -  bin gespannt wie weit ich dieses Mal komme ;)

10. Die Aufregung steigt... Die Tage sind gezählt!

Ich bin ja mal gespannt...

Soviel zu mir und meinem Dickbauch :) Nun habt ein schöne Wochenende!









Kommentare :

  1. Hihi ... sorry aber bei dem Thema Schmerzarme Geburt muss ich zwangläufig grinsen . Was für ein Kokolores . Du hast schon völlig recht . Denn die vorherige Geburt vergisst man nicht . Klar ist sie für ein paar Minuten vergessen ...ABER.... Du hast diese Zeit bewusst erlebt . Von daher ist es halt einfach so . Was man gut machen kann ... sich nicht irre machen lassen Und so weit wie möglich in Bewegung bleiben . Dann vergeht erstens die Zeit schneller und 2. macht der Kreislauf zwischendrin besser mit .
    Alles andere kommt wie es soll . Bist ja nicht von einem fremden Stern ;)
    Drück Dir die Daumen ... Kleiner Tipp , genieße die kommende Zeit so gut Du kannst, es wird nie wieder so ruhig sein wie derzeit ^^.
    Ich hab alle 3 auf normalem Wege bekommen . Alle 3 waren groß und hatten ein prima Geburtsgewicht , obwohl ich kein riese bin . Von daher kann ich Heute nur sagen . In wenigen Wochen geht der kleinste in´s Berufsleben und die Zeit ist unglaublich schnell vergangen .
    Freu Dich auf das was da kommt .

    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi! Danke für deine netten Worte. Die Vorfreude überwiegt zum Glück und ich gebe mein bestes nochmal zur Ruhe zu kommen, auch wenn das mit einem 2-jährigen nicht immer einfach ist ;) aber ich glaube er ahnt es schon und genießt die Zeit alleine mit mir auch.

      Löschen
  2. Herzlichen Glückwunsch auch von mir!
    Hmm... das klingt ja schon etwas beängstigend für mich als (noch)nicht-Mutti ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na Angst einjagen will ich niemandem, aber es gibt da draußen definitiv Frauen die Ihr Schwangerschaft und wahrscheinlich auch die Geburt mehr genießen als ich. Für mich ist es eher Mittel zum Zweck ;) und ich freue mich einfach unglaublich auf das Ergebnis :D

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  3. Schön von Dir zu hören. Du kennst das schon. Das ist ein riesen Vorteil. Und alles, alles geht vorbei. Und dann sind sie groß. *schnüff*
    So schön das ist, wenn sie sich prächtig entwickeln. So hart ist es auch, wenn man sie wieder loslassen muss.
    LG und alles, alles Gute
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sunny! Ja, ich kenne das alles schon, aber ich glaube genau das ist mein Problem ;)
      Und ja, die Zeit vergeht so schnell - da weiß man gar nicht was größer wiegt: Die Wehmut das mein Baby schon so groß ist oder der Stolz über alles was er schon kann...

      Löschen
  4. Liebe Kerstin, dann alles gute für die letzte Zeit bevor der neue Erdenbürger ankommt. Schön, dass du viel Unterstützung hast. Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen