Maultaschen-Auflauf

Ihr Lieben,

das lange Wochenende ist vorrüber - und ich denke schon wieder an Essen...

So langsam aber sicher werden die Tage kürzer und hier regnet es sogar.
Für mich beginnt nun die Zeit der Aufläufe. Das geht schnell, wenn man abends aus dem Büro kommt und man kann prima die Gemüse-Reste aus dem Kühlschrank verwerten.

Heute gibt es Maultaschen-Auflauf:



Ihr benötigt für 4 Portionen:

2 Päckchen Maultaschen (hier vegetarisch) aus dem Kühlregal
frische Champignons
2-3 Möhren
2-3 Pfefferonen 
optional gekochter Schinken
1 Becher Cremefine (oder Sahne) zum kochen
geriebener Käse nach Wahl
1 (große) Tasse Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Chilli


Und so geht's:

Die Maultaschen in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Auflauf-Form geben.
Die Champignons abbürsten und vierteln, die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Pfefferonen ebenfalls in kleine Röllchen schneiden, den gekochten Schinken würfeln und zu den Maultaschen in die Form geben.


Die Sahne in die Gemüsebrühe geben, nochmal würzen und über die zuvor in der Auflaufform vermengte Masse geben.

Käse darüber streuen und für 20 Minuten bei 200 Grad in den Ofen.



Fertig!



Natürlich kann man die Auflauf-Rezepte immer wieder nach Belieben und eigenem Geschmack abwandeln. 

Lasst es euch schmecken.



1 Kommentar :

  1. So was ähnliches gabs hier auch grad. Aber mit Filet, Nudeln, Scharfer Tomatensauce, scharfem Kräuterkäse, etwas Sahne und dann mit Käse überbacken.
    Äh, ja. Gemüsereste gibts in meinem Kühlschrank nicht. Die hätten vor lauter Käse, Flaschen und Gläsern auch gar keinen Platz. LG Sunny

    AntwortenLöschen