Best of - Mein Salat-Sommer

Ihr Lieben,

als Grünzeug oder langweilige Beilage verpöhnt - kann Salat auch eine komplette Mahlzeit sein.

Im Sommer ist das mein Lieblingsessen.
Man kann es gut vorbereiten und es gibt etliche Varianten. Da der Sommer nun leider vorbei ist, und die Gerichte in meiner Küche nun etwas "reichhaltiger" werden - nehme ich euch mit auf meine kleine...

...Reise durch den kulinarischen Salat-Sommer:
Salat mit gebratenen Möhren uns Röstis

Die Variationen sind vielfätig und man kann sich (sofern vorhanden) quer durch den Garten futtern. Ansonsten findet man in den Supermärkte auch immer wieder neue Sorten und Anregungen.


Die Grundlage bildet bei mir immer eine Blattsalat-Sorte (Lolo Rosso / Eisbergsalat / Kopfsalat / Feldsalat usw.)

Dann kommen nach belieben Gurke, Tomate, Paprika, frische Champignons, Zucchini, Möhren und Feta-Käse hinzu.

Als Topping brate ich oft die Möhren und Champignons kurz in einer Pfanne an und gebe sie über den Salat.

Wer Fleisch oder Fisch dazu mag - hier sind eurer Phantasie auch keine Grenzen gesetzt: Krabben, Hühnchen, Thunfisch, Lachs, Putenstreifen, Rinderfilet... Erlaubt ist, was schmeckt.

Salat mit Baguette
 
Salat mit paprika, Möhren und Champignons


Salat mit frischen Champignongs und Feta

 
Paprika-Möhren-Salat mit Frühlingszwiebeln und Kräutern


Das Dressing ist ebenso vielfältig wie der Salat selbst.

Mein liebstes Dressing besteht aus Essig und Öl, verfeinert mit einem Schuss Honig und einem Teelöffel Senf. Kräuter dazu, mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig.

Nicht zu verachten ist auch das Schmand/Saure-Sahne Dressing meiner Oma. Da kommt kein anderes mit.


Salat mit gegrilltem Lachs

Salat mit Putenstreifen

Salat mit Hühnchenbrust

Und bei den vielen bunten Blättern an den Bäumen, steht mir den Sinn heute Abend irgendwie doch noch mal nach einer großen Portion Salat.

Wie mögt Ihr euren Salat als Hauptmahlzeit eigentlich am Liebsten?


Kommentare :

  1. Ich esse prinzipiell gern Salat. Leicht angemachten. Allerdings bin ich Mittags zum Essen nicht mehr zu Hause und ich habe eh immer viel zu schleppen, Salat lässt sich jetzt nicht so toll transportieren... Rad, Zug, Tram, Fußmarsch.
    Und Abends vertrage ich Salat nicht mehr so gut. Er liegt mir im Bauch und ich schlafe schlecht.
    Gemüse ist für mich keine Alternative. Da mag ich das meiste nicht.... schwierig.
    Eher esser ich mal Banane oder Apfel mit Jogurt.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Salat gibt's bei mir normalerweise nie als Hauptmahlzeit, da ich nicht glücklich bin, wenn ich nicht warm essen darf. ;) Letztens in Hamburg gab's allerdings nichts Spannenderes beim Essengehen, und da war ein Salat mit Cashewnüssen und gebratenem Lachsfilet drüber wirklich ziemlich lecker (Foto auf meinem Blog beim Post Ge... rückblickt KW 40/2016 inkl. 2 Bloggertreffen ). Aber da war's auch noch nicht so kalt draußen.

    Deine Salat-Fotos sehen toll aus - wenn Du vorbeikommen und schnibbeln würdest, würd' ich das auch alles essen! :) Und wo ist das Dressing-Rezept Deiner Oma?!??

    Lieben Gruß
    Gunda

    AntwortenLöschen