Folienkartoffeln mit Grillgemüse & Kräuterquark

Ihr Lieben,

heute gibt es Folien-Kartoffeln mit Grill-Gemüse & KräuterQuark:


Da der Sommer doch nochmal zurück gekommen ist - gibt es heute ein schnelles und leichtes Rezept.

Super einfach, super schnell und super lecker!


Ihr benötigt für 2 Personen:


4 - 6 Kartoffeln (je nach Größe der Kartoffeln)
Alufolie
Olivenöl
Zucchini
Spargel (während der Saison)
Möhren
Paprika
Zwiebeln
Kräuter, Salz, Pfeffer
Olivenöl

Für den Quark:

500g MagerQuark
1 kleine Zwiebel (optional)
1 EL Olivenöl
1 TL Zucker
2 TL Senf
Zitronensaft
Milch
Kräuter, Salz, Pfeffer

Und so geht's:

Zuerst die Kartoffeln gut waschen, die Alufolie zuschneiden und mit Olivenöl einpinseln.
Dann je eine Kartoffel auf ein Alu-Viereck legen, nochmal mit Olivenöl beträufeln, das Päckche verschließen und für ca eine Stunde ab in den Ofen.


In der Zwischenzeit das Gemüse putzen, und in gleich große Stücke schneiden.
Alles in eine Auflaufform geben, mit Olivenöl beträufeln, mit Kräutern, Salz und Pfeffer würzen und gut vermischen.


Das ganze kommt dann nach ca 30 Minuten zu den Kartoffeln in den Ofen und muss für weitere 30 Minuten mit im Ofen gebacken werden.

Nun könnt Ihr euch ganz dem Kräuter-Quark widmen:

Hierfür werden 500g Magerquark, wer mag eine kleine Zwiebel (in feine Würfel geschnitten), 1 EL Olivenöl, 2 TL Senf, die Kräuter, Salz und Pfeffer mit einem Schuß Zitronensaft verrührt, bis es cremig wird. Die Milch kommt dazu, bis ihr die gewünschte Konsistenz erreicht habt. Natürlich könnt ihr auch von der ein oder anderen Zutat mehr oder weniger nehmen, ganz nach eurem Geschmack.


So sieht das ganze dann fertig aus:


Lasst es euch schmecken.



Danke M., ohne dein Rezept wäre der KräuterQuark nur halb so lecker :-)

Kommentare :

  1. Lecker Nina! So eine Kartoffel geht bei mir eh immer. Da lass ich durchaus auch mal ein vier Gänge Menü für stehen
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe, Du hast mir was übergelassen??????
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  3. Du hast recht - einfach, schnell und super lecker! Ich werde definitiv öfters machen - und jederzeit gern, nicht nur im Sommer!
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen