Von nächtlichen Aktivitäten im mittleren Alter

Wie heißt es so schön: Wann wurde eigentlich "Nachts besoffen bei Mc Donalds"  zu "Leinsamen macht den Joghurt bekömmlicher"? Ja, sicher ist das etwas überzogen, aber ein Stückchen Wahrheit steckt doch drin.

Ich durfte diese Erfahrung erst letztes Wochenende machen! Insgeheim habe ich es ja schon geahnt.

Eine meiner liebsten und längsten Freundinnen wurde mit einem Jungesellinnenabschied beehrt! Gar keine Frage, da bin ich dabei. Das Programm klang sehr vielversprechend und so stand dem ersten Wochenende ohne Mini-Me nix mehr im Wege. Muddi on Tour und so...!

Also bin ich Samstag früh mit überraschend wenig Gepäck (also für Muddi-Verhältnisse), einer kühlen Flasche Sekt und jeder Menge Vorfreude auf Reisen gegangen.

Zur Begrüßung gab es natürlich erstmal besagten Sekt. Anschließend sind wir in die Weinberge und haben in geselliger Runde eine Weinlagenfahrt gemacht. Diese war wirklich sehr interessant, wenn auch mit jedem Schlückchen die Informationen etwas unwichtiger wurden.

Bestes Wetter für eine Weinprobe
Es wurde also dringend Zeit für etwas zum Essen und Wasser!

Zum Ausklang sind wir auf zur Kneipentour und schließlich auf einer Ü30 Party gelandet - um ehrlich zu sein meine erste Ü30 Party!!! Und für längere Zeit die letzte... Denn auf, mit Verlaub, "Damen" mit minimaler Bekleidung und maximalem MakeUp und männlichen Tanzäffchen in "Schwiegermutter gesucht"-Look kann ich auch noch weitere 30 Jahre gut und gerne verzichten. (Ich hoffe inständig das nicht alle Ü30 Partys so sind, denn eigentlich sind wir doch gar nicht so schlimm...?!)

Aber wir haben das Beste daraus gemacht und inmitten dieser "bunten" Truppe konnten wir auch mal so richtig die Wutz rauslassen ;)

Der Beweis: Ü30 Party
Um kurz nach drei lag ich Bett, um kurz nach sechs war ich wach! Einfach so! Automatischer Kleinkind-Wecker oder so... Legt sich das wieder? Ich hoffe es.

Irgendwie habe ich dann noch etwas Schlaf gefunden, bevor ich immer noch hundemüde den Heimweg angetreten habe.

Ganz ehrlich? Es ist ein bedauernswertes Gefühl, wenn man erkennt, dass man nun die Kohle hat um zu feiern, aber nicht mehr den Körper dazu...

"Äppler"  - hessisches Nationalgetränk
Heute ist Mittwoch und ich würde sagen, ich bin wieder halbwegs ausgeschlafen.

Aber weißt du was meine liebe Braut - bis zur Hochzeit bin ich wieder fit wie ein Turnschuh und dann wiederholen wir das liebend gerne! Denn mit 33 sind wir noch lange nicht zu alt um "steil zu gehen" (Also zumindest für einen Abend, alle paar Wochen oder auch Monate!)








Kommentare :

  1. Jaja, auch Feiern will trainiert sein! :) :) :)
    Mit Deiner Ü30-Party-Erfahrung machst Du mir ein bisschen Angst, denn ich plane, am Wochenende auf meine erste Ü40-Party zu gehen. Sollte da ähnliches Publikum herumlaufen bzw. sollten dort alle "Übriggebliebenen" abhängen und ggf. anhänglich werden, hätte ich auch ein Problem. Na, erstmal schauen, ob ich mich überhaupt traue, denn allein geh' ich definitiv nicht hin!
    Dein frühes Aufwachen nach der Party könnte man ggf. auch als "senile Bettflucht" interpretieren. Theoretisch. Praktisch bist Du natürlich noch 30 Jahre davon entfernt - mindestens! ;)

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
  2. Tja Maus, was soll ich sagen, ich bin ja auch vor einigen Wochen morgens um 5 bei MC Donalds gelandet, allerdings nach einer sehr gelungenen 80iger Party, ich hab vier Tage zum Erholen gebraucht. btw. die Ü30-Partys auf denen ich bisher war waren alle ziemlich gruselig - und die Karohemddichte erschreckend hoch!!!!

    GLG aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
  3. Tröste dich, es geht glaube ich einfach vielen so, dass die wilden Jahre irgendwann vorbei sind. Ich schlafe auch nimmer bis 12, wie früher auch wenn der Kleinkindwecker bei mir höchstens geliehen ist.
    Aber beim McD lande ich in wilden Nächten immer noch und tunk dann meine Pommes in den Milchshake. Rebellin und so :D
    Hauptsache ihr hattet eine tolle Zeit
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  4. Genau, Gunda sagt es: auch Feiern will trainiert sein ;-) Ich bin nämlich überzeugt davon, dass man nur einen Teil aufs Alter schieben kann. Der Rest liegt einfach daran, dass man es eben nicht mehr gewöhnt ist. Kommt natürlich auch immer drauf an, wieviel man bechert ;-)

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  5. oh nein, jetzt muss ich erst schwiegermutter gesucht ansehen, damit ich den witz verstehe. na, ich verzeihe dir, denn alles andere kann ich nämlich sehr gut nachvollziehen. du bist doch noch sooooo jung - geniesse es!!!!! lg bärbel (uefuffzich :)

    AntwortenLöschen