REKLAME: Ein modernes Waschbrett

Hallo ihr Lieben!

zu einer gepflegten Haut gehört es, dass man sich abends die Mühe macht das MakeUp und all den "Schmutz" des Tages abzuwaschen. Für mich selbstverständlich - egal wie spät es ist.

Aber da gibt es noch etwas, das bei uns MakeUp Freunden regelmäßig gereinigt werden sollte:
DIE PINSEL!

Da muss ich zugeben, bin ich manchmal etwas nachlässig... Es ist nicht die allertollste Arbeit die MakeUp Reste mit Shampoo aus den Pinseln zu schrubben.

Nun hat sich Rossmann eine bezahlbare Alternative einfallen lassen, um mir das Schrubben zu erleichtern.

Das Rossmann Pinsel Reinigungspad

Dieses kleine "Waschbrett" aus Silikon soll mir helfen die Pinsel zu reinigen.


Dazu nehme ich neben dem angefeuchteten Pinsel, etwas Haarshampoo oder auch das Pinselshampoo von Rossmann.



Der Pinsel wird nun in wenigen Schritten auf dem Waschpad gereinigt:

1. Grob reinigen

Den Pinsel über die groben Noppen hin und her bewegen um das Shampoo einzuarbeiten.


2. Ausspülen

Den Pinsel über die Rillen ziehen und so das Shampoo und natürlich auch die MakeUp Reste ausspülen.



3. Intensiv Reinigen

Mit den feinen Noppen kann man den Pinsel nun noch intensiver reinigen um auch wirklich alle Rückstände zu beseitigen.


4. Formen

Abschließend wird der Pinsel wieder in Form gebracht, dafür muss er einfach durch die Einkerbungen gezogen werden.

Fazit:

Putzen nervt mich immer, egal ob Küche, Bad oder Pinsel ;) Aber ich freue mich über Dinge die mir diese Arbeit leichter machen - und das Pad ist definitiv eine Erleichterung. 
Ein paar Schwachstellen gibt es allerdings schon: Man muss aufpassen das man nicht zu "wild" reinigt, sonst muss man anschließend das halbe Bad putzen, da es dann möglicherweise gesprenkelt ist und in Form ziehen kann man leider nur kleinere Pinsel.

Und nun gehe ich in die Sonne, denn putzen kann ich auch wenn es regnet :)


PR-Sample




Kommentare :

  1. Klasse, ich bin voll neidisch! Pink ist sooooooo viel schöner! Habe es vor 14 Tagen am HbF in HH bei Rossmann eingekauft, allerdings in hellgrün. Ich habe ja die totale Grünaversion, aber fand die Funktionalität aber so überzeugend, dass mir die Farbe piepsegal war und ich mir die knapp 4 Euro aus der Seele riss. Jetzt hätte ich aber auch gerne ein pinkes Waschbrett. Ich habe es schon ausprobiert und es hat mich auch überzeugt. LG Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr Beiden,

    ich hab´s nun endlich geschafft auf eure Fragen zu antworten - ihr findet meinen Beitrag hier: http://jennifer-femininundmodisch.blogspot.de/

    Über einen Kommentar eurerseits würde ich mich freuen.

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen
  3. Okay.
    Ich hatte da bisher keine Probleme.
    Einen Klecks Shampoo in die Handfläche den Pinsel nass gemacht und sanft in der Handfläche kreisen.
    Dann ordentlich ausspülen, glatt streifen und dabei die Feuchtigkeit ausstreifen und über den Beckenrand liegend, frei schwebend trocknen lassen.
    LG Sunny (die ebenfalls was besseres weiß als putzen)

    AntwortenLöschen