Nacht der Museen - Frankfurt am Main - 23.04.2016

Ihr Lieben,

letzten Samstag war es mal wieder soweit und ich habe einen kleinen Ausflug in die große Stadt gemacht. Auch wenn ich gerne auf dem Land lebe, zieht es mich in gewissen Abständen doch in die Großstadt.



Die Nacht der Museen in Frankfurt am Main lasse ich mir nur ungern entgehen.
Das Wetter hat zum Glück auch mitgespielt, es war zwar kalt - aber immerhin trocken und sogar die Sonne hat sich kurz blicken lassen.


 Es ging los am Dachgarten des Skyline Plaza, dort spielten  "Casual Friday" - eine coole Band, die echt was drauf hat. Ich gehe davon aus, dass sich die Location später noch mehr gefüllt hat. Die Iluminationen kamen leider noch nicht soooo rüber, da es noch hell war. Dafür hatten wir trotz eises-kälte eine super Aussicht.


Der Messeturm bei Sonnenuntergang


Weiter ging es mit den kostenlosen Shuttle-Bussen zum Römer, wo wir in der Schirn Kunsthalle von Miró, Ich und Du bewundern konnten. Am Römer selbst wurde ein buntes Rahmenprogramm geboten. Im Fotografie Forum Frankfurt gab es eine Ausstellung von Susan Meiselas zum Thema Zwangsmigration, Krieg und ökonomische Umstände zu sehen. Zusammen mit multimedialen Arbeiten hat die Ausstellung "Carrying the Past, Forward" wirklich bewegt. Im Light Painting Studio im Erdgeschoss konnte man bei den Light Box Stories erleben wie mit besonderer Kameratechnik faszinierende Bilder aus Licht entstehen. 

 Im Museum für angewandte Kunst konnte man die Ausstellung "The Happy Show" von Stefan Sagmeister bewundern und feststellen, wie glücklich man ist. Im Vorhof des Museums gab es unter weißen Zelten

Im Deutschen Filmmuseum konnte man die Sonderausstellung "Zusammen sammeln. Wie wir uns an Filme erinnern" sehen. Tolle Requisiten und Mitmach-Aktionen. Im Erdgeschoss gab es Cocktails und eine Karaoke-Show.

Die Telefon-Schafe im Museum für Kommunikation

Der Abschluss unserer Mädels-Tour fand wieder einmal im Museum für Kommunikation am Schaumainkai statt. Dort war das Motto "What a Feeling! A night of the 80s" - es gab eine Cocktailbar, Snacks aus den 80ern und eine Liveband, die mit den Hits der 80er super Stimmung gemacht hat.

Die Frankfurter-Skyline vom Schaumainkau aus

Schön war's und ich freue mich schon auf's nächste Jahr. Da ist es hoffentlich wieder warm bis spät in die Nacht, dass man auch draußen die tolle Atmosphäre genießen kann.

Frankfurt - ich freue mich immer wieder auf dich, denn du bist für mich nicht einfach nur eine Großstadt, sondern hast wundervolle Orte, die ich immer wieder gerne besuche.



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen