Food Revival - Toast Hawaii

Ihr Lieben,

samstags muss es Essenstechnisch bei uns immer schnell gehen, da dann die ganze Familie mit anpackt. Trotzdem sollte nicht jeden Samstag das Gleiche auf den Tisch kommen, weil unsere Leckermäulchen gerne mal über die Auswahl der Speisen meckern - sie dann aber letzendlich doch gut finden.

  Also hatten wir ein kleines Food-Revival mit Toast Hawaii:


Relativ unspektakulär - aber dafür mal (wieder) was anderes und lecker ist es auch. 
Für unsere meckernden Revival-Verweigerer gab es eine Variation mit Tomate statt Ananas -
also Schinken-Käse-Tomaten-Toast.

Ihr benötigt:

Toastbrot
gekochten Schinken
Käse
1 Dose Ananas
und/oder je nach belieben: Tomaten (frisch oder getrocknet) oder alles was euer Herz gerade begehrt.


Ich denke die "Zubereitung" - wenn man das denn so nennen kann - ist kinderleicht:

 Toast auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Schinken, Ananas und Käse belegen.

In der Alternative wird die Ananas durch eine Tomate (frisch oder auch gerne getrocknet) ersetzt. 
Dann geht's für 15 bis 20 Minuten bei ca. 180°Grad in den Backofen.





 Heraus kommt ein leckerer kleiner Snack, der früher nirgends fehlen durfte.



Ich hoffe die kleine Inspiration gefällt euch und ich würde gerne wissen, welche fast vergessenen Raritäten ihr gerne mal serviert???



Kommentare :

  1. Huhu, bei uns gibt's das immer Heiligabend! :)
    Wir toasten das Toastbrot vorher, machen bei manchen Essern noch eine seeeehr dünne Schicht Senf drunter (alternativ Butter) und definitiv ein Spiegelei oben drüber nach dem Backen. Omnomnom!!!
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe gerade heute morgen dieses lied gehört (im Kinderfunk) https://www.youtube.com/watch?v=DHHAR1S_eKA
    und gedacht: das könnte ich auch mal wieder machen!!!
    Lustig, dass Du heute darüber bloggst!
    LG mit Appetit auf "Vintage-Food"! Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  3. Ja. Das toast Hawaii ist zwischenzeitlich zum To Mo Baguette mit pesto verkommen. Wird hier immer gern genommen. Ich mag beides. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  4. Jaaa der gute alte Hawaiitoast. Herrlich lecker. Hatte ich ewig nicht.
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns ist das ein all Time Klassiker :) meine Mama würde glaub eh alles für so ein Toast stehen lassen und macht am Ende immer noch einen Klecks selbstgemachte Marmelade drauf.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag Ela

    AntwortenLöschen