Perfekt gepflegt mit Beauty Hills

Ihr Lieben,

heute gibt es von mir ein Review das sich gewaschen hat, oder besser gesagt das mich gewaschen hat.

Vor einiger Zeit bekam ich eine Anfrage von Beauty Hills ins Haus geflattert... Ob ich Lust hätte deren Produkte eine Zeit lang zu testen.

Eine junge, moderne und hochwertige Marke -  da sage ich doch nicht nein.


Nach der Zusage hat mich dann eine sehr nette Mitarbeiterin von Beauty Hills angerufen und mit mir den Zustand meiner Haut besprochen - so konnten sie die Produkte* genau auf die Bedürfnisse meiner Haut abstimmen.

Ein paar Tage später kam ein, auf meine Haut maßgeschneidertes, Päckchen mit Kosmetikprodukten* in sehr schicker und moderner Verpackung - ich konnte es kaum erwarten loszulegen.

Pflege von Beauty Hills


Im Vordergrund steht bei Beauty Hills die Pflege in 5 Schritten - daher bekam ich auch 5 aufeinander abgestimmte Produkte für die Gesichtsreinigung und -pflege:


Schritt 1 - Reinigung

Für die Reinigung wurde der "CLEANSER SENSITIVE" gewählt. Dieser Reiniger wurde extra für sensible Haut entwickelt. Das wasserlösliche Reinigungsgel wird aufgeschäumt und das Gesicht sanft gereinigt. Dieser Vorgang wird zweimal durchgeführt.

Hauptinhaltsstoffe sind Aloe Vera, Vitamine und Zellstoffe und Hamamelis


Meine Meinung:
Das Gesicht ist wirklich super gereinigt! Beim Abtrocknen bleibt das Handtuch sauber. Der Duft ist angenehm und das Hautgefühl ist auch gut - der Schaum lässt sich sehr schön verarbeiten. Allerdings brauchte ich beim aufschäumen etwas Übung, da bin ich doch zu verwöhnt von den Produkten welche direkt als Schaum aus der Dose kommen.

Schritt 2 - Frische

Passend zum 2. Schritt wurde für meine Haut das "SILVER SPRAY" gewählt. Es wirkt antibakteriell und soll die Schadstoffe aus dem Leitungswasser neutralisieren. Daher ist es ideal für empfindliche Haut.

Das Spray wird einfach auf das Gesicht aufgesprüht und anschließend werden die Reste mit einem Wattepad abgenommen.

Hauptinhaltsstoffe Silber und Aloe Vera


Meine Meinung: Das Silver Spray fühlt sich wirklich frisch an und der Duft ist angenehm. Allerdings muss ich sagen, dass mein Gesicht unmittelbar nach der Reingung oft etwas irritiert ist und das obwohl das Spray ja eigentlich das Gegenteil bewirken soll.

Schritt 3 - Feuchtigkeit

Im 3. Schritt nutze ich das "ALOE VERA GEL" es spendet intensiv Feuchtigkeit und unterstützt die Widerstandsfähigkeit der Haut. Laut Beauty Hills ist es außerdem ein Wirkungsverstärker für nachfolgende Produkte

Einfach zwei Pumpstöße im Gesicht verteilen, die Haut darf laut der netten Mitarbeiterin ruhig auch nass sein.

Hauptinhaltsstoff: Aloe Vera


Meine Meinung: Nachdem meine Haut nach der Reinigung machmal gerötet war, kam das Aloe Vera Gel wie ein Durstlöscher daher. Lässt sich gut verteilen und zieht rasch ein. Der Duft ist ebenfalls angenehm.

Schritt 4 - Abschlusspflege

Als Abschlusspflege wurde die "BETAGEN 24 STUNDEN CREAM" für meine Haut gewählt. Sie unterstützt die Haut bei der Ablösung angesammelter Hautschüppchen, versorgt die Haut mit Vitalstoffen und sorgt zudem für mehr Spannkraft.

Hauptinhaltsstoffe: Aloe Vera, Vitamine und Mineralstoffe, Beta-Glucan


Meine Meinung: Die Creme lässt sich ebenfalls wunderbar verteilen, der Duft ist auch in Ordnung. Allerdings könnte die Creme für meine Verhältnisse etwas reichhaltiger sein. Als Tagespflege ist sie gut, abends ist sie etwas dürftig.

Schritt 5 - Sonderpflege Augen

Als "kleines" Extra gab es dann noch die wunderbare Augenpflege "EYELISS" obendrauf. Sie sorgt für Elastizität und Festigkeit der Augenpartie und spendet zu dem noch Feuchtigkeit.

Hauptinhaltsstoffe: Peptide, Kaviar, Aloe Vera, Algenextrakte


Meine Meinung: Die Augenpflege hat mich mit Abstand am meisten überzeugt. Sie lässt sich wunderbar auftragen und fühlt sich auch super an. Die Augen wirken frisch und gut gepflegt.

Fazit:


Die Produkte sind durchweg gelungen. 
Uneingeschränkt weiterempfehlen kann ich die Augenpflege!

Allerdings - und das ist rein subjektiv - hätte ich mir für meine Haut am Ende des Tages etwas mehr Pflege gewünscht. Das letzte Quäntchen "Wohlgefühl" hat mir gefehlt. Im Sommer wäre es optimal gewesen, aber jetzt zur kälteren Jahreszeit reicht mir die Abschlusspflege so oft nicht aus. 
Aus diesem Grund würde ich mich über Beauty Hills Produkte vielleicht lieber persönlich bei der Kosmetikerin des Vertrauens informieren. Denn vor Ort beim Profi ist die Haut eben in den besten Händen.

Ich danke Beauty Hills für die zur Verfügung gestellten Produkte und den netten Kontakt.




*PR-SAMPLES














1 Kommentar :

  1. Danke für den guten Testbericht. Ich denke, eine "Ferndiagnose" ist immer schwierig. Im Winter trage ich auch lieber etwas dicker auf :)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen