Die Oral B Pro 1000 Precision Clean

Ihr Lieben,

ich habe mich total gefreut, als ich vor einigen Wochen ein Päckchen* von Rossmann und Oral B zugeschickt bekommen habe.

Darin enthalten war eine elektrische Zahnbürste, die ORAL B Pro 1000 Precision Clean und eine Tube der Oral B & Blendamed ProExpert Zahncreme:



Sehr oft hört man, dass ja elektrische Zahnbürsten viel besser sind als die normale Handzahnbürste, weil eben schonender und sauberer und so... 


Ich freue mich sehr über diesen Test, denn ich wollte mir schon immer mal eine elektrische Zahnbürste kaufen, habe es aber bisher noch nicht getan, weil ich mit meiner ganz normalen Zahnbürste sehr zufrieden bin und auch mein Zahnarzt nichts gegenteiliges zum Zustand meiner Zähne gesagt hat.

Obwohl meine Eltern eine richtige Oral B Station, mit allem drum und dran zu Hause stehen haben, hatte ich bisher nicht das Verlangen, auf meine herkömmliche Zahnbürste zu verzichten.


Mal schauen, wie es nach diesem Test aussieht, denn mir wurde schon von vielen prophezeit, dass ich die elektrische Zahnbürste danach nie wieder missen möchte.

Ich bin also sehr gespannt...

So, die Oral B ist ausgepackt, aber mit mal schnell eben loslegen ist nichts... Denn sie muss erstmal vollständig aufgeladen werden und das kann bei der erstmaligen Inbetriebnahme bis zu 22 Stunden dauern...

Für mich als ungeduldiger Mensch ist das eine SEHR LANGE ZEIT...



Dann konnte es aber endlich losgehen.

Ich muss sagen, es fühlt sich gut an und sauber...
Die ersten paar Male hatte ich leichtes Zahnfleischbluten, was aber wohl normal ist. Das verging recht schnell. Allerdings passierte mir das auch immer, wenn ich meine "normale" Handzahnbürste gewechselt hatte.


Die Zahnbürste zeigt durch ein rotes Signal-Licht an, wenn der Druck zu fest ist. Also kann man gar nicht zu fest aufdrücken. Die Handhabung ist, wenn ich das mal so sagen darf, wirklich Idiotensicher!

Der Akku hält, bei zweimaligem Zähne putzen am Tag ca. 12 Tage, bevor der Akku wieder anzeigt, dass er gerne geladen werden möchte. Dies dauert dann auch wieder recht lange, aber da ich die Zahnbürste aus Platzmangel nicht ständig am Strom hängen habe, ist das ok.

Mein Fazit nach fast 4-wöchiger Testphase:

Die gebe ich wirklich nicht mehr her!


Ich empfinde meine Zähne als sauberer und auch bei den  Zahnzwischenräumen, die ich nach dem putzen mit einer herkömmlichen Zahnbürste mit der Interdentalbürste oder Zahnseide gereinigt habe, habe ich nicht das Gefühl, dass ich noch nachreinigen muss.

Schade, dass ich so lange gewartet habe, um elektrisch zu putzen. Allerdings hätte ich mich dann wahrscheinlich aber auch nicht über dieses Päckchen so gefreut.


Zu guter Letzt möchte ich Euch noch auf den Adventskalender 2015 der Ü30-Blogger hinweisen - Jeden Tag ein anderes Türchen... Einen schnellen Zugang zum Adventskalender findet ist rechts in unserer Sidebar. Es lohnt sich jeden Tag rein zu schauen - Wir wünschen Euch ganz viel Spaß dabei :-)




*PR Sample

Kommentare :

  1. Wir haben seit Jahren... 10-15 eine Oral B (war damals bestimmt 100€ teuer) Super sanft. Die wird bei 4 Leuten 2 mal die Woche aufgeladen und gut . Alle drei Monate neue neue Zahnbürste. Ich fahre nicht mal eine Nacht ohne die Weg. Ich hatte früher immer Probleme mit dem Zahnfleisch hinten bei den Weißheitszähnen. Alles Schnee von gestern. Die Zahnbürste ist genial.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  2. hallo Nina, ich wollte meine auch nicht mehr missen. Die Zahnärztin hat mich beim letzten Besuch sehr gelobt, wegen der Sauberkeit meiner Zähne.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Bei Rossmann gibt es günstige Zahnaufsteckbürsten. Die sind prima. Und ohne die elektrische ZB von Oral B fahre ich auch nicht mehr weg. Super ungern nutze ich noch eine normale Zahnbürste
    LG
    Maja

    AntwortenLöschen