Die neuen compressed Deosprays

2
COM
Vor ein paar Tagen habe ich ganz überraschend ein Päckchen bekommen :-)
Hatte gar nix bestellt - ist ja noch Fastenzeit.

Neugierig wie ich bin hab ich es natürlich schnell aufgepackt und:
Post von Rossmann bzw. Unilver - die neuen compressed Deosprays zum Testen - ich wurde ausgelost!




Dann will ich euch auch nicht länger auf die Folter spannen und euch die drei Sprays mal vorstellen.

compressed Deosprays


Dove Original - Verspricht 48h Stunden Schutz und pflegt zugleich mit 1/4 Pflegecreme

Rexona Woman Cotton Ultra Dry -  Verspricht ebenfalls 48h Stunden Schutz und hat das sogenannte motionsense™-System, welches durch Bewegung aktiviert wird

duschdas Traumland - Sorgt auch für 48h Stunden Schutz und ist zu dem ohne Alkohol, was natürlich der Haut insbesondere nach der Rasur entgegen kommt.

Der Duft der einzelnen Deos ist natürlich Geschmackssache und ich bin da wahrlich keine Norm!
Für mich gibt es nichts schlimmeres als wenn ich morgens nach dem Duschen Schnappatumungen aufgrund der Deo-Wolke im Badezimmer bekomme... Daher nutze ich persönlich gerne Rexona, meiner Meinung nach hat es einen angenehmen und nicht so extremen Duft und ist auch recht zuverlässig ;-)

Die Sprays sind ja eigentlich nicht neu, sondern die Verpackung:
Der Hersteller hat bei den compressed Deosprays die Verpackung verkleinert und den Sprühkopf optimiert, dass bedeutet 50% weniger Treibgas und 20%Verpackungs-Aluminium bei gleicher Ergiebigkeit.

links das compressed Spray, rechts die herkömmliche Dose

Handlich sind die neuen Dosen auf jeden Fall, was uns Frauen für unterwegs natürlich sehr entgegen kommt, wir haben ja so schon immer ausreichend "Gepäck" in unseren Taschen. Außerdem sind sie eine gute Alternative zu den ganz kleinen Dosen für unterwegs, da sie im Verhältnis dazu natürlich günstiger sind.

Langzeitberichte kann ich euch jetzt leider noch nicht liefern, aber die Idee und der erste Eindruck sind sehr gut und falls die Dosen doch nicht so ergiebig sind, wie vom Hersteller versprochen, dann werde ich es euch wissen lassen.

Ich finde es toll das der Hersteller sich in Richtung Umweltschutz Gedanken macht und würde mich freuen wenn sich andere daran ein Beispiel nehmen.




Alfredissimo's Körnerbrot

2
COM
Guten Morgen meine Lieben,

da sag nochmal einer, bloggen verändert nicht... Könnt ihr euch noch daran erinnern, dass ich mehr so der Koch als der "Back" bin, weil backen so endgültig ist? 

Nun ja - sehr langsam wage ich mich immer mehr an das Backen und muss sagen, wenn man sich genau an die Angaben im Rezept hält, dann funktioniert es sogar ;-) Da ich beim Kochen mit den Mengen & Zutaten variieren kann und mich nicht ganz genau an das Rezept halten muss, bin ich trotzdem immer wieder überrascht, das beim Backen auch ganz gute Ergebnisse rauskommen und es sogar schmeckt.

Natürlich könnt ihr von mir noch keine so tollen Ergebnisse wie von Kerstin erwarten, aber immerhin wage ich mich schon mal an idiotensichere Rezepte und teste diese. (Wenn ihr die Super-Bäcker seid, stöbert doch einfach etwas in unserem Archiv... Wenn ihr wie ich voll die blutigen Anfänger seid, lest weiter, lasst euch inspirieren und backt es gerne nach...) 
Bei diesem Rezept kann wirklich nichts schief gehen ;-)

Ihr benötigt:

600g Dinkelmehl
200g Buchweizen (gemahlen)
750ml Wasser (lauwarm)
4 EL Essig
3 TL Salz
1 Würfel Hefe
1 Tasse Sesam
1 Tasse Sonnenblumenkerne
1 Tasse Leinsamen oder Kürbiskerne
Haferflocken zum Ausstreuen der Form
Butter zum ausfetten der Kastenform (sollte ca 1,5l Volumen haben).

Und so gehts:

Ihr gebt das lauwarme Wasser in eine große Schüssel. Salz, Essig & Hefe dazugeben und verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat.


Dann das Dinkelmehl und den gemahlenen Buchweizen zu einem dickflüssigen Brei vermengen. Von den Körnern jeweils einen EL für die Dekoration zur Seite stellen und die restlichen Körner unter die Masse rühren.


Derweil fettet ihr die Kastenform mit Butter und streut sie mit den Haferflocken aus.




Jetzt gebt ihr den Teig hinein und verteilt die vorher zur Seite gestellten Körner locker darüber. Nun kommt die Form in den noch kalten Backofen.













Bei 220°C Ober- und Unterhitze oder 200°C Umluft wird das ganze nun ca eine Stunde gebacken.

Wenn die Stunde um ist, nehmt ich einen Zahnstocher und piekst in das Brot - bleibt noch Teig daran kleben, muss es noch ein paar Minuten länger backen. Wenn nichts am Zahnstocher kleben bleibt, ist es fertig.












Dann könnt ihr den Laib aus der Form nehmen und das ganze auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Bon Appetit...

XoXo,
Nina


Quinoa zum Frühstück

6
COM
Guten Morgen ihr Lieben!

Was gehört zu einem guten Start in den Tag? Richtig! Ein ausgewogenes Frühstück!
Und da ich mich ja gerne von vielen "neuen" Dingen locken lasse, konnte ich auch nicht widerstehen etwas mit Quinoa zu experimentieren.

Was ist Quinoa?

Hierbei handelt es sich um ein sogenanntes Pseudogetreide, auch bekannt als Inkareis, welches aus Südamerika stammt. Quinoa hat einen hohen Eiweiß-Anteil und ist Glutenfrei, mich hat es ziemlich an Hirse erinnert. Es kann sowohl zu Gemüse, Suppe und Salat verzehrt werden, als auch süß verfeinert werden.

Bei mir gab es also ein Quinoa-Frühstück :-)


Und so geht es:

Eine Tasse Quinoa-Körner mit heißem Wasser abspülen (damit die Bitterstoffe gelöst werden) und abtropfen lassen. Anschließend etwa 15 Minuten in ausreichend Wasser kochen lassen und noch ca. 10 Minuten ausquellen lassen.

Wenn ich ehrlich bin hat es die ganze Zeit gerochen als würde ich Vogelfutter kochen und ich bekam es kurzzeitig mit der Angst zu tun... Aber als ich es dann mit Banane und Apfel verrührt und mit Honig verfeinert hatte, war ich doch sehr positiv überrascht!

Lecker und gesund, kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen :-)

XOXO Kerstin



Hugo Boss: Boss Orange Sunset

3
COM

Meine Lieben,

heute möchte ich euch einen Duft vorstellen, der es stetig in die Top 3 meiner Lieblingsdüfte schafft und den ich, seit dem er seit dem Jahr 2010 auf dem Markt ist, immer wieder nachkaufe:

Mein BOSS ORANGE SUNSET


Eigentlich als "Sommervariante" des Damenduftklassikers Boss Orange gedacht, den ich auch gut fand, bis ich die  intensivere Variante Boss Orange Sunset für mich entdeckte. Das Parfum wird oft nur im Sommersortiment vieler Parfümerien geführt und ich decke mich im Sommer direkt mit 2 Packungen ein, da ich es im Sommer und im Winter verwende.

Die Kopfnote besteht aus Bergamotte und Mandarine
Die Herznote aus Rosen und weißen Blüten
Die Basisnote enthält Vanille

Meiner Meinung nach ist das Zusammenspiel der Zutaten sehr gut gelungen, da es bisher kein Duft geschafft hat, von mir so oft nachgekauft zu werden. Blumig & Fruchtig - dabei trotzdem frisch.

Die Haltbarkeit finde ich super -  und ich liebe es, wenn ein Schal danach duftet oder nach einem langen Tag ein Hauch von "Sonnenuntergang" in meine Nase steigt... Dann habe ich sofort wieder Gute Laune & genug Motivation um doch noch die Nacht zum Tag zu machen.




Wie heißt Euer Lieblingsduft & warum lohnt es sich, ihn auszuprobieren? 

XoXo,
Nina



Liebster Blog Award

3
COM
Ihr Lieben,

die Bloggerin Bärbel von Farbenfreundin hat uns als "liebsten Blog" nominiert!


Das ist unsere erste Nominierung und wir sind ein bisschen stolz. Daher machen wir natürlich auch gerne mit
und beantworten brav unsere Fragen und nominieren anschließend unsere liebsten Newcomer-Blogs.

Hier sind Bärbels Fragen und natürlich unsere Antworten:


    1. Schreibst Du haupt- oder nebenberuflich in Deinem Blog?

      Nina: Nebenberuflich - und genau das macht es manchmal zu einer stressigen Angelegenheit

      Kerstin: Ebenfalls nebenberuflich, daher dauert es manchmal auch etwas länger ;-)

    2. Wie organisierst Du Dich? Schreibst Du abends, zwischendurch, nachts…

      Nina: Ich liebe Listen und versuche neue Ideen sofort zu notieren, sonst sind sie weg. Schreiben beginnt im Kopf und wenn das "Gerüst" steht - schreibe ich zwischendurch.

      Kerstin: Ich schreibe oft spontan wenn mir etwas einfällt -  manche Dinge plane ich natürlich auch im Voraus. Ich mag eine gewisse Beständigkeit und Regelmäßigkeit auch auf unserem Blog (wobei das aufgrund von Punkt 1 nicht immer so leicht ist...)

    3. Wie stehst Du zu Sponsoring bzw. Sponsored Post?

      Nina: Wenn man seine ehrliche Meinung zu den Produkten / Sponsoren sagt oder schreibt, finde ich das voll ok. Wenn allerdings nur positives Feedback erwartet wird, bin ich raus ;-)

      Kerstin: Da uns in unserem kurzem Blogger-Dasein noch niemand etwas von uns wollte, habe ich mir darüber noch keine Gedanken gemacht. Ich glaube es kommt auf das Produkt und die Marke an. Kleine und unbekanntere Marken würde ich lieber unterstützen als die großen (die haben genug Geld um "richtige" Werbung zu schalten).

    4. Bist Du mit Deinem Blog-Layout zufrieden oder planst Du einen Wechsel?

      Nina: Wir arbeiten daran.... also seid gespannt...

      Kerstin: Ja, wir arbeiten stetig daran :-) Es braucht halt alles etwas Zeit...

    5. Apropos Blog-Technik? Delegierst Du auch mal oder erarbeitest Du Dir die SEO-, WordPress- oder Photoshop-Technik selbst?

      Nina: ????? Kerstin ist unser Techniker...

      Kerstin: Zum Einen "bastel" ich gerne an unserm Blog herum und versuche es stetig zu optimieren. Zum Anderen muss ich aber auch gestehen, dass ich ein paar echte Spezialisten im Backround habe, die einfach unbezahlbar sind :-)

    6. Wie sieht Dein Blog in 5 Jahren aus (Inhalte, Follower)?

      Nina: Ich hoffe wir schreiben dann immer noch zusammen, was uns durch den Kopf geht, was wir erlebt haben oder verwirklichen wollen und der Blog uns immer wieder eine gute Plattform für die Wirrungen & Gedankengänge ist, die außer uns beiden, niemand versteht.

      Kerstin: Ich hoffe das wir bis dahin eine Menge Menschen davon überzeugen konnten, dass man sich ab 30 im besten Jahrzehnt des Lebens befindet...

    7. Welche Social Media Tools nutzt Du?

      Nina: Facebook / Instagram (neu entdeckt und für gut befunden) / Pinterest - muss ich erst noch lernen.

      Kerstin: Angemeldet sind wir bei viel zu vielen ;-) Aber wirklich nutzen... mmhhh... facebook, gfc, bloglovin, Pinterest und natürlich Instagram. 

    8. Hast Du schon einmal bei einem Blogger-Event teilgenommen, wenn ja an welchem?

      Nina: Leider noch nicht

      Kerstin: Nee, aber Einladungen sind herzlich Willkommen ;-)

    9. Was möchtest Du unbedingt noch im Leben verwirklichen?

      Nina: Soooo viel...

      Kerstin: Puuhh, was für eine Frage... Ist zwar nicht unbedingt ein Lebensziel, aber eine Rundreise durch Schottland steht schon ganz lange auf der Agenda...

    10. Weil ich nebenbei Stilberaterin bin: Warst Du schon einmal bei so einer Beratung?

      Nina: Ja - und ich kann es jedem nur empfehlen!

      Kerstin: Ich war bei der Farbberatung (siehe hier) und habe schon ein paar Kurse in Richtung Make Up und äußeres Auftreten besucht.

    11. In welcher Stadt lebst Du?

      Nina: In der Nähe von Bad Hersfeld (zwischen Kassel & Fulda) Also, dort wo Hase und Igel sich "Gute Nacht" sagen. (quasi hier

      Kerstin: STADT?!? Ich bin ein Dorfkind und werde es auch bleiben ;-) Im wunderschönen Waldhessen, in der Mitte von Deutschland (also in der Nähe von Nina)

Bevor wir nun zu den Nominierungen kommen, wollen wir hier noch kurz auf das offizielle Regelwerk hinweisen:
- Nominiere 11 Blogger (weniger als 200 Follower) und informiere sie darüber
- Nenne die 11 Nominierten auf deinem Blog und verlinke sie
- Beantworte die 11 Fragen der Person, die dich nominiert hat
- Verlinke in deinem Blog die Person, die dich nominiert hat
- Überlege dir ca. 11 Fragen für die neu nominierten Blogger

Und hier sind unsere Nominierungen *trommelwirbel*:

Wir freuen uns wenn ihr mitmachen möchtet :-) Einfach die Regeln beachten und folgende Fragen beantworten:

  1. Wie kamst du zu deinem Blognamen?
  2. Folgt deine Familie deinem Blog?
  3. Welche Blogs liest du am liebsten und auch regelmäßig?
  4. Hast du auch mal Blogger-Urlaub?
  5. Welches ist deine beste Inspirationsquelle für neue Blogposts?
  6. Hat dich das bloggen verändert?
  7. Dein perfektes Wochenende?
  8. Dein Lieblingssport?
  9. Berge oder Meer?
10. Welches Buch sollte man unbedingt lesen?
11. Turnschuhe oder Highheels?


Klein aber Wirksam: Der Tweezerman Wimpernkamm

6
COM
Nachdem dieses Produkt schon sehr lange auf meiner "Wunschliste" stand und ich in verschiedenen Zeitschriften von den Vorzügen des "Tweezerman Wimpernkamm" gelesen habe, wurde es Zeit ihn auszuprobieren.

Die Rezensionen schreckten mich lange ein klitzeklein wenig ab... Man kann sich damit in die Augen stechen, der Umgang sollte "vorsichtig" erfolgen usw. Ich dachte nur, ich kaufe hier doch ein Kosmetikprodukt und keine Waffe.

Ich war überrascht, wie klein der Wimpernkamm ist (eingeklappt 8,5cm / aufgeklappt 11,5cm). Die Handhabung ist für alle, die schon mal mit Wimperntusche gearbeitet haben kein Problem. Man sollte ihn nicht direkt in Eile und während man durchs Badezimmer läuft benutzen, sondern in Ruhe vor dem Spiegel. Aber wenn man das beachtet, können eigentlich keine Verletzungen auftreten.

Er trennt die Wimpern perfekt und definiert jede Einzelne! Ein perfekter & natürlicher Look, mit absolut getrennten Wimpern. Super empfehlenswert, wenn man noch nicht die richtige Wimperntusche für sich gefunden hat oder es Zeit für eine neue wird und die alte ein wenig "klumpt".


Ausprobiert und für gut befunden! Absolut empfehlenswert, dieses kleine Teil! 

XoXo, 
Nina 


Ein mediterraner Leckerbissen: Feta-Päckchen

5
COM
Ihr Lieben,

einige von euch haben in den letzten Tagen sicherlich schon die Grill-Saison eröffnet - das Wetter war ja perfekt!

Wer aber nicht immer nur Würstchen und Steak mag, für den habe ich heute etwas wirklich leckeres - und das ist nicht nur für den Grill geeignet, sondern kann auch im Ofen an trüben Tagen ein mediterranes Feeling zaubern.

Feta-Päckchen mit Tomate & Basilikum

                               
                              
Die Zutaten:

1 Feta
Olivenöl
1 Tomate
Basilikum
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer, evtl. noch italienische Gewürze oder Kräuter
(je nach belieben noch Peperoni und/oder Oliven)
Alufolie

Und so geht es:

Ein ausreichend großes Stück Alufolie mit Olivenöl bestreichen und den Feta darauf legen.
Tomaten und Co. waschen und in Scheiben schneiden. Anschließend alles liebevoll auf dem Käse verteilen ;-) 

                                           

Dann die Alufolie gut verpacken und ab auf den Grill oder in den Ofen, für etwa 20 Minuten. (Temperatur für den Ofen ca. 180°).



Der Feta wird wunderbar weich und schmeckt einfach nur bonfortionös ;-)
Ihr könnt Baguette oder Fladenbrot dazu reichen oder ihn einfach pur genießen - ist also Low Carb geeignet.


Ich wünsche euch viel Spaß beim probieren und einen guten Appetit!

XOXO
Kerstin




Meine Fritzi und ich...

10
COM
Der Weihnachtsmann war fleißig - Ok und ja ich weiß, das ist bereits einige Wochen her....

Aber ich will euch SUSAN von Fritzi aus Preußen trotzdem nicht vorenthalten:






Sehr geräumig, wunderbar zu tragen und angenehm "zu fühlen" - wir verbringen viel Zeit miteinander ;-)



Kennt ihr Fritzi aus Preußen?
Hinter Fritzi aus Preußen steht eigentlich Franziska Adler (auch Fritzi genannt) und ihr Team.
Sie entwerfen Handtaschen, Clutches etc. in Berlin. Im Netz habe ich außerdem erfahren, dass Fritzi eng mit Liebeskind zusammenarbeitet, was sich meiner Meinung nach im Design wiederspiegelt.
Jede Tasche ist ein Unikat, sie wird handgenäht und mit kleinen Accessoires wie Reißverschlüssen, Nieten und so weiter modisch verziert.

Sie sind 100% lederfrei und werden aus einem hochwertigen Lederimitat gefertigt (welches sich wirklich schön anfühlt). Diese Tatsache sorgt natürlich auch dafür das die Taschen im Gegensatz zur exklusiven "großen Schwester" Liebeskind um einiges günstiger sind.

Sicher werden in diesem Bereich die Meinungen sehr auseinander gehen, aber ich finde die Tasche
sehr schön und es stört mich kein bisschen das sie nicht aus echtem Leder ist.

Und hier könnt ihr noch einen kleinen Blick für auf die aktuelle Saison Frühjahr 2014 werfen:

Nicole
Stella
Ronja

















Weitere tolle Taschen zur aktuellen Kollektion findet ihr hier.

Also ich finde das macht doch Lust auf Frühling, oder? Jetzt muss nur noch die Sonne scheinen...

XOXO
Kerstin




Zeit statt Zeug - Das Ergebnis:

1
COM
Ihr Lieben,

dieser Post passt zwar nicht wirklich in die "Fastenzeit" - aber es wäre immerhin eine Anregung für die Zeit danach - Außerdem handelt es sich ja hier eher um Slowfood als um Fastfood ;-) 
Also viel Spaß beim nachkochen und Vorfreude ist sowieso die schönste Freude :-)

Kerstin berichtete hier vor einiger Zeit über die Homepage "Zeit statt Zeug" - und ich habe mich riesig gefreut, als ich kurz vor Weihnachten eine E-Mail von Zeit statt Zeug bekam, mit einem Countdown, wie lange es noch dauert, bis ich mein Geschenk e n d l i c h  bekomme. 

JA - ich bin neugierig! Und als es dann soweit war, habe ich mich total gefreut. Wir Mädels bekamen einen gemeinsamen Kochabend geschenkt. Eben Zeit statt Zeug mit Lieblingsmenschen.

Danke, aber wir verzichten!

2
COM
Ihr Lieben!

Die große Party ist vorbei...
Und das obwohl wir dieses Jahr leider nicht mal richtig mitfeiern konnten :-(
Fasching, Karneval, usw. die ganze Sause ist nun rum...

Ab jetzt wird gefastet.
Da machen wir doch einfach mal mit!
Auch wenn wir bei den Feierlichkeiten nicht dabei waren und auch wir auch keine religösen Gründe haben...

Sich ein paar Wochen im Verzicht zu üben, das kann uns ja mal nicht schaden!

Los geht es also:
Unsere selbst auferlegte Fastenzeit beträgt 4 Wochen also von Mittwoch dem 05. März bis Mittwoch den 02. April 2014.

In dieser Zeit verzichtet Nina auf:

Süßigkeiten und ihre heißgeliebten Mini-Brezeln





und Kerstin verzichtet auf:

alle Arten von Online-Shopping und auf das ganze Knabberzeug



Stattdessen wollen wir uns natürlich gaaaanz gesund ernähren ;-)
und nur noch brav im "echten" Geschäft einkaufen gehen.

Ihr könnt uns während wir fasten gerne auf Instagram folgen...
nina_30rockt und kerstin_30rockt

Wir freuen uns über eure Unterstützung und vielleicht schließt ihr uns ja auch an???

XOXO
Nina & Kerstin





Ein herzliches Dankeschön an Ü30Blogger

5
COM
Anfang Januar bin ich beim Surfen im World Wide Web zufällig auf die Seite der Ü30Blogger gestoßen, eine wirklich interessante Plattform für Blogger über 30!

Jeder der sich etwas mit dem Bloggen beschäftigt, weiß dass das Gros der Blogger(innen) doch eher
jünger ist. Ich fand es wirklich schön das sich dort Frauen und Männer zusammenfinden
die eben Ü30, Ü40 oder Ü50 sind, um sich miteinander auszutauschen und ihre Blogs zu präsentieren.

Also habe ich uns doch direkt mal angemeldet und unseren kleinen, noch total unbekannten Blog vorgestellt.

Das Feedback war sehr positiv und über die letzten Wochen sind ein paar sehr nette Kontakte entstanden. Außerdem konnte ich schon viele Tricks & Kniffe und Informationen zu aktuellen Themen mitnehmen. Kurz gesagt: Wir fühlen uns dort sehr wohl.

Was ich aber da noch nicht wusste, sondern erst ein paar Tage später las, war:
Es gab ein Gewinnspiel! Unter allen Bloggern und Interessenten welche sich im Forum angemeldet hatten wurde ausgelost.

Und was soll ich sagen? Eines Tages kam eine E-Mail von der lieben Annemarie von Meine Kleider.
Sie teilte uns mit das wir den 1. Preis gewonnen haben, einen 80€ Gutschein von Zalando.

Da waren Nina und ich ganz aus dem Häuschen... Während Nina schon länger ein schickes Paar Schuhe im Auge hatte, habe ich stundenlang gesucht und überlegt was ich mir davon schönes kaufen könnte. Eigentlich will ich ja nach und nach meinen Kleiderschrank auf meinen Farbtyp umstellen (ich habe euch ja bereits von meiner Farbberatung erzählt). Aber manchmal kommt es eben anders als man denkt und so bin ich auf eine Biker Jacke gestoßen der ich einfach nicht widerstehen konnte!

An dieser Stelle möchten wir uns nochmal ganz herzlich bei den Ü30Bloggern für diesen tollen Preis bedanken und euch hier unsere "Beute" präsentieren:

HAUPTGEWINN - YIPPIE!!!



Kerstins Jack von ONLY
Ninas Schuhe von PIER ONE






















DANKE
Kerstin & Nina