Suppenliebe im Herbst - Heute gibt es Wirsing-Suppe...

Ihr Lieben,

was gibt es im Herbst schöneres als eine selbstgemachte Suppe? Meiner Meinung nach nicht viel. Aber da es im Moment von Rezepten für Kürbis-Suppen überall nur so wimmelt (und Kerstin HIER schon eine sehr leckere Variante vorgestellt hat) möchte ich Euch heute eine meiner anderen Lieblings-Suppen vorstellen....

Die Wirsing-Suppe:





Ganz nach dem Motto "Kochen nach Bildern" habe ich versucht, die einzelnen Schritte für Euch per Foto festzuhalten.

Ihr benötigt:

etwas Öl
1 P. Suppengrün
ca. 1/4 Wirsing
Gemüse / Hühnerbrühe (zB. Instant)
Suppennudeln (hier bevorzuge ich Bandnudeln)
1 Zitrone
Pfeffer

Als erstes wird das Suppengrün gesäubert und in sehr kleine Würfel geschnitten. 







Dann den Wirsing waschen, vom Strunk entfernen und auch sehr klein schneiden.




In einem großen Topf etwas Öl heiß werden lassen und nach und nach das gewürfelte Suppengrün, sowie den Wirsing anschwitzen.




In dieser Zeit könnt Ihr Wasser im Wasserkocher zum kochen bringen und wenn das Gemüse schon mal gut durchgedünstet ist, das Wasser hinzufügen und alles ca 10 Minten kochen lassen. Dann die Gemüsebrühe / Hühnerbrühe (Instant) je nach Geschmack hinzufügen. Alles verrühren und die Suppennudeln zugeben und gar kochen lassen.

Währenddessen könnt Ihr die Zitrone waschen und den Saft auspressen.



Sobald die Nudeln gar sind, ist die Suppe fertig. Jetzt noch die Petersilie darüber geben und mit ein wenig Zitronensaft und frisch gemahlenem Pfeffer auf einem Teller anrichten.







Guten Appetit:






Einen kleinen Tipp am Rande habe ich noch... Da meist mehr Suppengrün im Bündel ist, als man benötigt, könnt Ihr das Suppengrün  kleinschneiden, durchmischen, es in einen Gefrierbeutel geben und einfrieren. So habt Ihr immer frisches Suppengrün zur Hand, wenn es mal wieder schnell gehen muss.



Das Rezept habe ich übrigens von meiner Oma und darf es ab und zu mal für die Familie kochen, wenn Oma andere Sachen zu tun hat... Ihr schmeckt meine Variation sehr immer sehr gut :-)



Kommentare :

  1. Sehr schön, mal etwas anderes als immer nur Kürbis :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt - Außerdem mein absoluter Geheimtipp als Vorbeugung gegen eine Erkältung :-)

      Löschen
  2. Das hört sich wirklich lecker an, danke für das Rezept..wird Morgen gleich ausprobiert:)

    lieben Gruß,dani

    AntwortenLöschen