Molat - Fit in die kalte Jahreszeit

Vor einiger Zeit wurden wir gefragt ob wir das Nahrungsergänzungsmittel MOLAT testen möchten.
Nachdem wir uns das Produkt näher angeschaut haben, war für uns schnell klar: Wir wollen fit durch den Tag und vor allem für unser Lauftraining sein, also warum nicht mal probieren?

Was ist MOLAT?


Es handelt sich um ein pulverförmiges Nährstoff-Konzentrat mit Grundstoffen aus natürlicher Herkunft. Das Pulver ist als Aufbau- und Kräftigungsmittel für Menschen aller Alterstufen geeignet.
MOLAT ist reich an Vitamin B1 und Calcium, die zu einem normalen Energiestoffwechsel beitragen.
Es ist ein Energiespender für ältere Menschen und unterstützt die Leistungsfähigkeit in Schule und Beruf.
Außerdem eignet es sich als Aufbaukost für alle Sportler.
Das Pulver kann bequem in jede Mahlzeit oder Getränk gerührt werden.

Zutaten laut Hersteller:


entrahmte Milch, pflanzliche Öle, Dattelsirup, Sojalecithin, lecithinhaltiger Weizenkeim-Extrakt, Vitamin E natürlichen Ursprungs, natürliches Aroma


Das ist meine Meinung:


Wenn man sich die Nährstoffe mal etwas genauer anschaut, dann stellt mal schnell fest, dass es das Pulver schon in sich hat und eben eher eine Aufbaukost ist. Mein Sportpensum kann durch eine ausgewogene Ernährung ohne weitere Nahrungsergänzungsmittel aufgefangen werden. Und auch sonst bin ich glücklicherweise gesund -  daher ist MOLAT für meinen Alltag eher ungeeignet.

Wohingegen ich mir sicher bin, dass es für Kinder und ältere Menschen zum "aufpäppeln" wirklich prima geeignet ist. Oder auch nach schwerer Krankheit den Körper super unterstützt. Das Sportpensum muss schon ordentlich sein, damit MOLAT für mich von Nöten wäre (z.B. als Vorbereitung für einen Marathon).

Die Anwendung an sich ist super einfach und geschmacklich gibt es nichts zu beanstanden.

Wie haltet ihr es mit Nahrungsergänzungsmitteln???














Kommentare :

  1. Ab und zu mal einen Eiweißshake nach dem Sport, ansonsten nehme ich immer noch Orthomol Femin, was mir durch die Wechseljahre geholfen hat. Wenn ich erkältet bin, vielleicht mal hoch dosiertes Vitamin C. Aufbaupräparate nehme ich nicht.

    LG Sabine

    www.blingblingover50.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, wenn man fit ist und sich einigermaßen gesund ernährt, finde ich das auch wirklich ausreichend.
      LG Kerstin

      Löschen
  2. Im Normallfall halte ich absolut nichts von Nahrungsergänzungsmitteln. Im Krankheitsfall können Sie sinnvoll sein, wenn mehr von etwas benötigt wird, als man sinnvoll durch Nahrung aufnehmen und verarbeiten kann. Ansonsten ist das für mich ein völlig überflüssiges Angebot. Ich sehe lieber die Zutaten genau vor dem Essen uns vermeide Industrieprodukte.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke im Prinzip genauso wie du, aber gerade in stressigen Zeiten sind die kleinen Hilfsmittel eine gute Unterstützung. Allerdings geht nichts über eine gesunde Lebensweise!

      LG Kerstin

      Löschen
  3. Danke für Deinen Test und die realistische Einschätzung - ich brauche das sicher auch nicht. Fast alles, was in dem Pülverchen ist, nehme ich sowieso zu mir, sicher nicht so hochkonzentriert, aber ich muss auch nicht aufgepäppelt werden. Bei "pflanzliche Öle" stutze ich erstmal etwas - das wüsste ich dann doch gerne genauer ;) Ich habe einen 80-jährigen in der Familie, der baut gerade körperlich etwas ab, für den wäre es vielleicht was. Dazu 3 Fragen: rührst Du es in ein Kaltgetränk? Löst es sich gut und schnell auf und wonach schmeckt es dann? LG Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bärbel,
      zu deinen Fragen:
      1. Molat kann in warme und Kalte Getränke aber auch in Pudding oder Quark gemischt werden. Es löst sich gut auf. Da ich es nicht "pur" probiert habe, sondern nur in Joghurt und Saft kann ich nur sagen das es "normal" also eher neutral geschmeckt hat.

      LG Kerstin

      Löschen