Frühstücksidee: Smoothies

Ihr Lieben,

es soll ja wirklich Menschen geben, die stehen extra eine Stunde früher auf um sich jeden Morgen ein ausgiebiges Frühstück zu gönnen - dazu gehöre ich definitiv nicht! Klar, am Wochenende gibt es bei mir auch schon mal ein großes und vielfältiges Frühstück, aber morgens vor der Arbeit? Keine Chance, da kriege ich höchstens eine Tasse Kaffee runter.

Nun ist ja hinlänglich bekannt, dass es total ungesund ist den Tag ohne Frühstück zu beginnen. Zum Glück hat jemand Smoothies erfunden :-)



So stehe ich in der Früh in der Küche und drücke neben dem Knopf meiner Kaffeemaschiene auch noch den Knopf an meinem Standmixer. Rein kommt, was gefällt und im besten Falle auch noch gesund ist.

So sieht meine momentaner Frühstücks-Smoothie aus:

Etwa 250 ml Sojadrink (z.B. von Alnatura)
1 Banane
eine Hand voll Himbeeren
1-2 EL Haferflocken
2 TL Weizengraspulver (z.B. von lebepur)
Wer mag kann noch etwas Minze hinzugeben



Alle Zutaten einfach in den Standmixer werfen und los gehts...


Und fertig :-)


Dieser Smoothie ist für jeden Morgen-Muffel geeignet, die Zubereitung ist simpel und schnell - an dieser Stelle einen kleinen Gruß an einen Leser der sich sehr über mein Quinoa-Frühstück gefreut hat, aber bei der langen Zubereitung große Augen bekommen hat - das ist definitiv ein Frühstück für ganz Eilige!

Das schöne an den Smoothies ist, dass man sie immer neu variieren kann. Mal grün, mal rot und immer lecker!

Was gibt es bei euch für Smoothies???






Kommentare :

  1. Ich hab tatsächlich ein paar leckere Smoothie-Rezepte rumschwirren (vom Green Smoothie bis Chunky Monkey), aber ich hab null Vertrauen in meinen Mixer ;-)
    Deine Variante klingt auch sehr lecker. Was bewirkt denn Weizengraspulver?

    Liebe Grüße
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, was den "echten" Green Smoothie mit Salat angeht, bin ich auch noch unsicher...
      Ich habe mal einen mit TK-Spinat probiert, der war überraschend gut :)
      Weizengraspulver ist in erster Linie eine bequeme Alternative zum frischen Weizengras.
      Weizengras ist ein echtes Supergras, voller Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien - es wirkt belebend und soll das Immunsystem stärken.

      Herzliche Grüße,
      Kerstin

      Löschen
    2. Das klingt ja vielversprechend. Ich muss wohl Gras kaufen gehen :D danke für den Tipp.

      Löschen
  2. Hallo Kerstin,
    bei mir gibt´s morgens (dank meines Liebsten) einen Tee. Ich mag morgens noch nichts essen, mein Liebster macht uns daher Tee und sich selbst etwas zu essen.
    Am Wochenende (oder im Urlaub) hingegen wird dann ausgiiiebig (!!) gefrühstückt, das ist einfach ein Traum! Aber da stehen wir auch später auf.
    Smoothies mache ich eigentlich nicht wirklich selbst. Bei uns gibt´s öfter mal Bananenmilch (also bloß Banane und Milch in den Mixer). Doch hier sind´s ja nur wenige Zutaten mehr und es klingt sehr lecker! Muss ich mir also mal merken und nachmachen ;o)
    Danke für den Tipp!
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht mir genauso... Ich muss morgens relativ früh raus und dann bin ich einfach noch nicht wach genug für feste Nahrung ;-)
      Probiere es mal aus - und falls du auch das Weizengraspulver nimmst, dann dosiere es am Anfang vorsichtig, es hat doch einen relativ komischen Geschmack... Mmh... nach Heu oder so...

      Herzliche Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  3. Bisher noch gar nicht. Aber ich überlege, einen Mixer anzuschaffen und werde dann auch mal loslegen mit den Smoothies. Denn die, die es fertig zu kaufen gibt (diese Obstsmoothies) sollen ja hauptsächlich Zucker enthalten. D.h. selbermixen ist angesagt. Nur weiß ich noch nicht, ob ich morgens den Nerv aufbringe, Obst (und Gemüse) zu schälen und zu schneiden.

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich hab jetzt keinen super teuren Mixer (wie er ja für grüne Smoothies empfohlen wird...).
      Und eigentlich dauert der o.g. Smoothie etwa eine Minute.
      Natürlich gibt es auch andere wo man mehr zu tun hat - aber der hier geht ganz fix :-)

      Von den fertigen Smoothies halte ich auch nicht viel. Dann würde ich den Apfel oder die Banane lieber so essen...

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen