Mr. Good-Looking is cooking #2 Schmackofatz vom Grill

Wer kennt das nicht, ihr habt Gäste zum Grillen und alle warten darauf das es endlich was zu futtern gibt. Heute zeige ich euch eine kleine Leckerei um die Wartezeit zu verkürzen - und glaubt mir, eure Gäste werden mit Sicherheit überrascht sein.

Bacon-Karamell-Äpfel

Dazu braucht ihr:
1 Packung Werthers Echte
2 Päckchen Bacon
2 Äpfel
(ergibt etwa 14 Stück)


Zuerst die Bonbons auspacken und im Mixer zerkleinern, bis ihr Karamell-"Panade" habt.


Die Äpfel schälen, entkernen und achteln. 


Anschließend im Karamell-Pulver panieren. Vielleicht lieber einzeln, denn sobald das Pulver feucht wird, verklebt es....


Die panierten Äpfel dann in eine Scheibe Bacon einwickeln.



Mit der übrigen Karamell-"Panade" die fertigen Bacon-Karamell-Äpfel etwas bestreuen...
So sieht das dann aus:


Und jetzt ab auf den Grill


Die Äpfel nun von allen Seiten knusprig grillen (wenn möglich wieder indirekt)

Und dann lasst es euch schmecken:


Eine wahre Geschmacksexplosion erwartet euch!

Grilling Greetz
Mr. Good-Looking

Kommentare :

  1. Danke für den Tipp, das ist wirklich mal was anderes als die üblichen Datteln im Speckmantel!

    Viele Grüße von der Bunten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gern geschehen! Nicht schwer und hinterlässt Eindruck!
      Greetz,
      Mr. Good-Looking

      Löschen
  2. Haben sie ausprobiert, haben allerdings braunen Zucker statt der Werthers genommen. Alle waren begeistert :)

    Liebe Grüße,
    Amelie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super Idee mit dem braunen Zucker! Kann mir gut vorstellen das es gut funktioniert.
      Greetz,
      Mr. Good-Looking

      Löschen
  3. So meine Liebe, jetzt habe ich aber richtig hunger. Sieht köstlich aus und ich bilde mir ein, den leckeren Geruch in der Nase zu haben. ;)
    Grüße Cla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war nicht meine Absicht :)
      Greetz, Mr. Good-Looking

      P.S. Ich bin eine Lieber ;)

      Löschen
  4. Whow, das hört sich raffiniert an. Ich glaub, ich brauch unbedingt einen Mixer! Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit einem Mörser wird es wahrscheinlich länger dauern ;)
      Aber oben wurde ja schon eine Alternative mit braunem Zucker vorgeschlagen - der ist günstiger als ein Mixer.
      Greetz, Mr. Good-Looking

      Löschen