Danke Papa!

Jedes Jahr wird ein riesiger Hype um den Muttertag gemacht, doch was ist mit den Papas?
Irgendwie versteht sich der Vatertag weitgehend als nettes Anhängsel des Muttertags...
Natürlich hat die Werbebranche in den letzten Jahren zugelegt und vermarktet nun auch mehr und mehr Vatertagsgeschenke - aber im Vergleich zur lieben Mama ist es doch noch wenig.


Dabei sind unserer Papas doch mindestens genauso wichtig!

Also, lieber Papa! Schön das es dich gibt :-)


Doch wie kann man sich mit einer kleinen Aufmerksamkeit bedanken? Früher im Kindergarten haben wir etwas gebastelt, aber ich glaube Papa würde doch schief schauen wenn seine 31-jährige Tochter mit einer gebastelten Papier-Blume oder einem Gips-Abruck um die Ecke kommt.

Hier also noch schnell ein paar Last-Minute-Ideen für erwachsene Töchter und Söhne:

Ein Bild von sich selbst, oder im besten Fall noch mit dem Papa zusammen. 
In einem schönen Rahmen verpackt - fertig.

Selbstgebackene Cookies oder wer nicht backen mag/kann: eine Packung Pralinen -  ja auch Papas freuen sich über Milka-Herzen

Eine Einladung zum Grillen - mit allem drum und dran... (ein paar Grill-Ideen findet ihr auch hier bei uns)

Ein Gutschein für den nächstgelegenen Baumarkt oder Elektrofachmarkt

oder ein spannendes Buch

Also, wer nicht daran gedacht hat: Morgen ist Vatertag, aber die oben genannten Vorschläge sind alle noch schnell umzusetzen!

Habt einen tollen Feiertag, ein schönes langes Wochenende und vor allem eine tolle Zeit mit euren Vätern!











Kommentare :

  1. Papas helfen einfach immer ;-) Letztes WE genau so passiert:
    Ich: "Papa - HILFE, da ist eine Hornisse in meinem Flur - wie bekomme ich die weg?"
    Papa: "Sag ihr einfach sie soll verschwinden!"

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mich inspirieren lassen, meinem Dad auch eine Marci-Schachtel geschenkt und ihn heute in meinem Post "gewürdigt". LG Sunny

    AntwortenLöschen