Endlich wieder Süßigkeiten...

Ihr Lieben,

Kerstin kommt wirklich immer wieder auf die verrücktesten Ideen - und wie ihr ja wisst, bin ich montags immer sehr empfänglich, wenn es darum geht irgendetwas auszuprobieren oder mitzumachen.

Vor 5 Wochen kam sie also auf die glorreiche Idee - wir fasten! Sie verzichtet 4 Wochen lang auf (Online-)Shopping und ich versuche das ganze mit Süßigkeiten und in meinem besonderen Fall eben meiner nächtliche Portion Salzbrezeln.

Kennt ihr das - Jemand sagt euch "Denkt auf keinen Fall an einen rosa Elefanten" und an was muss man den ganzen Tag denken??? Richtig: Rosa Elefanten!

So erging es mir in den letzten Wochen mit Süßigkeiten. Ich bin schon mehr der herzhafte Typ und Brezeln, Chips & Co sind mir lieber als Schoki. Aaaaber: Auf einmal hatte ich jeden Nachmittag so zwischen 15 und 17 Uhr einen dermaßenen Heißhunger auf Süßes, dass ich für ein Stück Schokoladenkuchen glatte getötet hätte. Seitdem ich wieder "darf" - kommt es zwar noch ab und an vor, aber so ganz generell brauche ich die Süßigkeiten nun nicht mehr.

Schlimmer erging es mir in den ersten Nächten, in denen ich auf meine geliebten Salzbrezeln verzichten musste... Das ganze mag sich jetzt für euch nicht schwer anhören - aber ich wache Nachts immer mal wieder auf, esse dann eine Hand voll Brezeln und schlafe weiter. 

Die einen greifen zur Zigarette - mein Laster sind eben Salzbrezeln.

Zwar habe ich letzten Donnerstag eine neue Packung geöffnet, weil ich wieder "durfte" - aber das verlangen hielt sich in Grenzen und ich hoffe, dass dieser "Kalte Entzug" doch etwas gutes hatte und ich sehr viel weniger verbrauchen werde.

Aus reiner Solidarität habe ich auch auf das Online-Shopping verzichtet. Ich war wirklich überrascht, welcher Betrag am Ende des Monats übrig war, weil ich auch durch Stress @work und Zeitnot nicht wirklich zum shoppen gekommen bin. Und der Zeitpunkt für unseren Verzicht war wirklich gut gewählt, denn am letzten Wochenende traf ich mich mit einer ehemaligen Kollegin zum Shoppen im Main-Taunus-Zentrum und war froh, dass mein Kofferraum nicht all zu groß ist ;-) 

Aber man muss sich auch mal etwas gönnen und außerdem habe ich wieder ein wenig Material gesammelt, welches ich euch in den nächsten Posts vorstellen kann.




Kommentare :

  1. Nein. Klamottenfasten um diese Jahreszeit geht nicht. Ich faste dann im Mai Juni, da bin ich eingedeckt und im Sale geht wieder was. ;-)
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein guter Plan - Werde ich mir fürs nächste Jahr auf jeden Fall merken ;-)
    Liebe Grüße - Nina von 30rockt!!!

    AntwortenLöschen
  3. Fasten geht bei mir gar nicht! Ich denk mir immer: Das Leben ist zu kurz um auf irgendwas was ich gerne mache, esse etc. zu verzichten ;-) Trotzdem, Gratulation ihr Lieben.

    Woher aus Hessen kommt ihr eigentlich? Katha + ich kommen aus Mittelhessen (Landkreis Marburg-Biedenkopf).

    Ein schönes Wochenende wünsch ich Euch:-*
    Silvi
    http://fashion-beauty-zone.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Silvi,

      ja, wie Nina so schreibt, hab ich manchmal eben so komische Ideen ;-)
      So ein paar Wochen geht das ja auch mal, aber längerfristig wollte ich das auch nicht machen...
      Man liest ja oft genug davon und ich bewundere diese Menschen auch, aber so Sachen wie dauerhafter Konsumverzicht, vegan leben, usw. kann und will ich nicht.
      Dazu genieße ich viel zu gerne ;-)

      Wir kommen aus Osthessen, Kreis Hersfeld-Rotenburg um genau zu sein :-)

      Euch auch ein schönes Wochenende und herzliche Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  4. Hey ihr :)

    Ich hab das manchmal, dass ich nachts aufstehen muss und etwas mit Geschmack trinken muss. Dann gehts zum Kühlschrank und es gibt einen großen, kalten Schluck Saft, Fanta oder was sonst eben gerade da ist :D
    Ihr seid übrigens beide super sympathisch!

    Liebe Grüße von einem ebenfalls doppelt-bebloggten Blog
    Poppie aka Cat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Blumen...
      Ihr seid aber auch gut drauf ;-) Macht Spaß bei euch zu lesen!
      Liebe Grüße,
      Kerstin & Nina

      Löschen