Backidee zum Valentinstag

Wie ja viele von Euch schon mitbekommen haben: Ich bin so gar nicht der Bäcker, da Backen für mich so "endgültig" ist ;-) 

Erst muss man warten, bis alles eine glatte Konsistenz bildet -> wie öde! Und wenn der Teig dann im Ofen ist, kann man anders als beim Kochen, nichts mehr ändern.

Trotzdem möchte ich Euch heute ein tolles Rezept vorstellen, mit dem Ihr Euren Liebsten / Eure Liebste zum Valentinstag überraschen könnt :-)

Da ich es geschafft habe, folgende Torte zu zaubern - würde ich mal sagen, das Rezept ist absolut Idiontensicher ;-) Der Typ war es eigentlich nicht wert - aber das stellte sich auch erst danach raus... 

Allerdings bin ich immer noch stolz darauf, jemals so was tolles (UND leckeres) gezaubert zu haben.

Herztorte mit Himbeersahne zum Valentinstag



Ihr benötigt neben viel Geduld & Motivation noch folgende Zutaten:

150 g Rama                           50 g geriebene Schokolade
230 g Zucker                          75 ml Milch
3 P. Vanillezucker               400 g Himbeeren (TK)
3 Eier                                      6 Blatt Gelatine
175 g Mehl                             1 P. Sofortgelatine
1 EL Kakao                         650 ml Schlagsahne
1/2 P. Backpulver                 Puderzucker

Dekoherzen / Rosen / Blätter aus Schokolade - je nach Grad der Verliebtheit & Romantik ;-)

1: Den Ofen auf 155°C vorheizen. Eine Herzform (22cm) fetten und mit Mehl ausstäuben. Butter, 150 g Zucker + 1 P. Vanillezucker cremig rühren. Danach die Eier einzeln unterrühren.

2: Mehl, Kakao + Backpulver (durchgesiebt) sowie die Schokolade mischen und mit der Milch unterrühren, bis alles eine glatte Masse ergibt. 

3: Den Teig in die vorbereitete Form geben und ca 45 Min. backen. Anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

4: 300 g Himbeeren auftauen lassen und mit dem Rest Zucker & Vanillezucker pürieren.

5: 500 ml Sahne (sind genau 2,5 Becher) steiff schlagen und kurz vorm Ende 1 Pck. Sofortgelatine dazugeben und unter das Himbeerpüree heben.

6: Das Herz einmal waagerecht teilen. 

7: 1/3 der Creme schön gleichmäßig auf den Boden streichen, dann den zweiten Boden auflegen. Mit der restlichen Creme überziehen.

8: Die restliche Sahne steiff schlagen und das Herz damit verzieren. Eurer Kreativität sind dabei natürlich keine Grenzen gesetzt.

9: Mindestens 3 Stunden kalt stellen und dann genießen!



















XoXo,
Nina

Kommentare :

  1. Oh - eine tolle Idee :-) ich mache morgen herzförmige Cakepops :) - Kuchen ist schon gebacken.. morgen wird dann alles zerbröselt und hoffenltich auch so schön wie bei dir

    Liebste Grüße
    Kristin von www.rock-n-enjoy.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  2. ich sage es ja, ihr wärt meine Haus und Hofbäckerei, wenn ihr jemals eine eigene eröffnet! LG Sabina Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  3. Ihr seid sooo süß! Vielen lieben Dank :-)
    Eure Nina vom 30rockt!!!

    AntwortenLöschen