Entdecke deine Heimat - Teil 1

0
COM
Gestern war so ein schöner Tag, den musste ich als Cabrio-Fan natürlich nochmal nutzen, bevor der Windschott eingemottet wird und ich mich den ganzen Winter über wieder auf den Frühling freue...

Sonne und 20° Grad im Oktober - Was will man mehr? Der "Goldene Herbst" zeigte sich von seiner schönsten Seite.

Wenn ich dann so durch die Gegend fahre, fällt mir immer wieder auf, wie schön unsere Heimat - Mitten in Deutschland - eigentlich ist! 

Das kam aber alles erst in den letzten Jahren, denn nach der Schule wollte ich wie viele andere auch nur eines: Endlich weg hier und ab in die große Stadt. 

Bis nach Frankfurt hatte ich es geschafft ;-) wie viele meiner Freunde auch. Die Zeit dort war schön - Frankfurt ist auch nach wie vor eine meiner liebsten Städte. Der Flohmarkt Samstags am Mainufer - die Parks und eben dieses "Großstadtflair"... Aus privaten Gründen zog es mich vor genau 10 Jahren wieder zurück. 

Am Anfang wusste ich nach Feierabend gar nicht, was ich mit der vielen freien Zeit anfangen sollte - aber das änderte sich sehr schnell. Natürlich hat die Großstadt viele Vorteile: Es ist immer irgendwo was los & man hat Möglichkeiten ohne Ende...

Aber auch die Vorteile auf dem Land habe ich schätzen gelernt! Und so nach und nach kehren viele meiner Freunde & Bekannte wieder in ihre "alte Heimat" zurück. 

Freundschaften, die keine mehr waren, lebten wieder auf. Andere, die erst durch die Entfernung zur Familie entstanden, wurde "fester" - da freue ich mich besonders, dass Du, Liebe Kerstin, immer noch ein fester Bestandteil in meinem Leben bist ;-) Ich denke gerne an die Zeit zurück und glaube, dass uns die Zeit im Rhein-Main-Gebiet doch sehr zusammen geschweißt hat.

Jetzt trifft man sich spontan beim Italiener um die Ecke statt in der SzeneBar und alleine die Möglichkeit, dass man in einer Stunde in Frankfurt & in vier Stunden jeweils in Berlin, Hamburg und München ist, macht dieses "ich komme vom Dorf" nicht schlimm. 

Dafür kennt man sich hier, hat nicht die Anonymität wie in der Stadt und kennt die Vorteile, wenn man seinen eigenen Garten anlegen und beernten kann und man kann "ankommen" ohne die Hektik der Großstadt. Dank dem Online-Shopping leben wir auch nicht mehr hinter dem Mond.

Die Umgebung lerne ich immer mehr schätzen. Man muss nicht Stundenlang fahren, sondern 5 bis 10 Minuten reichen, um solche Aussichten zu genießen:










Natürlich könnte hier auch mehr los sein - aber wenn man mit seinen Lieblingsmenschen zusammen ist, und sei es nur zum Kaffee- oder Proseccotrinken im Garten - dann kann selbst die Großstadt mit all ihren Facetten nicht mithalten. 

Früher wunderte ich mich über die Leute, die hier Urlaub machen... Wie können die nur? Aber die Wanderwege, Fahrradwege und die Landschaft haben schon was zu bieten. Wie wir in die Berge oder an die See fahren, so kommen diese Leute eben ins Hessische Bergland und entspannen hier. 

Ich glaube, es geht mehr Menschen so wie mir - wenn man mal weg war, weiß man mehr zu schätzen, was es noch so gibt - und auch wenn Rasen mähen total nervt - ist es doch toll, wenn man nach getaner Arbeit stolz darauf sein kann und im "eigenen Garten" grillen & chillen kann.

XoXo
Nina

Für euch entdeckt: design3000.de

0
COM
In etwas mehr als 8 Wochen ist Weihnachten! Ja, kaum zu glauben aber wahr, das Jahr neigt sich schon wieder dem Ende zu... Aber da gehen wir ein anderes Mal drauf ein ;-)

Heute möchte ich euch einen ganz wunderbaren Shop vorstellen!

www.design3000.de

Hier findet man garantiert für jeden ein außergewöhnliches Geschenk.

Ob es nur eine kleine Aufmerksamkeit sein soll, ein besonderes Designerstück oder ein ganz persönliches Geschenk. Um uns Kunden den Einkauf zu vereinfachen, kann man schon bei der Suche auswählen für wen das Geschenk sein soll z.B. ein graviertes Weinglas für Mama, eine Handtaschenbeleuchtung als ausgefallenes Geschenk für die Freundin oder auch einen Konfetti-Shooter mit Rosenregen für das nächste Hochzeitsfest.

Ihr seht also, die Auswahl ist einfach riesig!

Kerstin mag:

Sky Planter



Nina mag:



Glücksklee aus der Dose


Neben den wunderbaren Geschenken und Ideen möchte ich unbedingt hervorheben, dass es sich bei design3000.de um einen wirklich netten und persönlichen Shop handelt. Das Unternehmen ist im Odenwald ansässig und besteht seit 1999. Reklamationen werden umgehend bearbeitet und was ja viel wichtiger ist: Die Lieferung erfolgt sehr schnell! Und manchmal ist auch noch eine Zeitschrift und ein paar neue Angebote dabei.

Dafür gibt es von uns jede Menge Sympathie-Punkte!

Nina und ich haben kürzlich schon die ersten Weihnachtsgeschenke bestellt und sind sehr zufrieden! Mehr dürfen wir an dieser Stelle nicht verraten - sonst ist die Überraschung futsch...

 Also, schaut mal vorbei - dieser wunderbare Shop hat es auf jeden Fall verdient. 

Viel Spaß beim Shoppen,

XOXO
Kerstin

Der aufgeräumte Kleiderschrank - Oder Platz genug ist eh nie da ;-)

0
COM
Der Sommer ist vorbei Mädels - es wird Zeit sich in die tiefen des Kleiderschrankes zu begeben und die Herbst-/Winterklamotten wieder nach vorne zu holen. 
Dabei kann man dann auch ausmisten und es kommen meist Schätze zum Vorschein, von deren Existenz man gar nichts mehr wusste.

Ich habe vor ein paar Wochen schon mal sporadisch angefangen, so nach und nach meinen Schrank zu entrümpeln. 

Vorrangig ging es dabei um meinen Schuhschrank, der kein richtiger Schuhschrank ist, sondern aus den jeweiligen Schuhkartons besteht, wo ein Foto des Inhalts drauf klebt. Dies ist sehr praktisch, wenn man wie ich mehrere Schuhe der gleichen Marke besitzt. 

12 Paar Schuhe mussten daran glauben - Meine Kollegin behauptet, andere Menschen hätten dann keine Schuhe mehr. Von einem kompletten Schuhtick bin ich (meiner Meinung nach) noch sehr weit entfernt - aber das ein oder andere Paar besitze ich schon ;-) Gerne in verschiedenen Farben - denn ist es nicht so, dass man von Schuhen & Handtaschen nie genug haben kann??

Außerdem ist es egal, ob man gerade ein paar Kilos mehr oder weniger mit sich herum schleppt - Schuhe passen einfach immer!

Eine Hose, die ich bis dato schon wieder total vergessen hatte, habe ich auch gefunden, die trage ich momentan voll gerne.

Den Herbst liebe ich auch deswegen, weil er oft noch schön sonnig ist und ich meine geliebten Schals & Tücher wieder anziehen kann. Damit wertet man selbst das langweiligste Oberteil auf. Und ich muss nicht dazu sagen, dass so ein Schal oder Tuch auch der Hit ist, wenn es darum geht, kleine Pölsterchen geschickt zu verdecken.

Ganz fertig ist man mit ausmisten eh nie...
Es kommen Dinge zum Vorschein, die man vergessen hatte, an die man sich gar nicht mehr erinnern kann und bei deren Anblick man einen totalen Lachkrampf bekommt, weil die mal echt gar nicht mehr gehen. Und am Ende passt doch wieder nicht alles in den Schrank.. oder zumindest nur bis zum nächsten Shopping Trip, denn wenn man Platz im Schrank hat, muss man den ja auch wieder füllen...

XoXo Nina

Gedanken aus gegebenem Anlass

0
COM
Eigentlich wollen wir über die schönen Dinge im Leben schreiben, was es alles tolles gibt, man alles schönes machen kann und was uns berührt - und genau da bin ich bei diesem Post angekommen - es berühren einen eben nicht nur die schönen Dinge sondern auch tieftraurige Dinge.

Wie ihr vielleicht in den Nachrichten gehört habt, ist gestern ganz in unserer Nähe ein tragisches Unglück in einem Bergwerk geschehen. Dieses Bergwerk ist ganz in unserer Nähe und ich selbst war berufsbedingt schon sehr oft nur wenige Meter von dem Förderband entfernt, aus dem die Fontäne mit voller Wucht das ganze Ausmaß dieses schrecklichen Ereignisses zu Tage beförderte.

Das hat mich zutiefst ergriffen. Da gehen 3 Männer morgens in aller Frühe an ihre Arbeit, sie haben wahrscheinlich schon Pläne für den Nachmittag und dann, dann ist einfach alles vorbei. Mitten aus dem Leben gerissen...

In Gedanken sind wir bei den Familien der 3 Kumpel und zeigen unser tiefstes Mitgefühl.



Mir macht das wieder bewusst, wie schnell alles vorbei sein kann! Da regt man sich über so viele Kleinigkeiten auf, die lange Schlange an der Kasse, der trödelige Autofahrer vor einem, wenn der Partner schon wieder alles hat stehen und liegen lassen oder ist genervt von vielen anderen kleinen Dingen im Alltag. Und dabei ist das alles so unwichtig!

Wir sollten glücklich über jeden Tag sein, den wir mit unseren liebsten Menschen verbringen dürfen!

Ich für meinen Teil, kann mich kaum daran erinnern einen richtig schlimmen Streit mit meinen Liebsten gehabt zu haben, der sich nicht vorm Schlafen gehen oder zumindest am nächsten Morgen wieder geklärt hat. Zu groß ist die Angst im Streit auseinander zu gehen und es zu bereuen. Wir haben nur dieses eine Leben, genauso wie unsere Herzensmenschen, also nehmt sie mal in den Arm und seid glücklich!

In diesem Sinne:
Ein schönes langes Wochenende - genießt es :-)


XOXO Kerstin

Getestet: Dr. Hauschka Gesichtsöl

0
COM
Gesichtsöl bei Mischhaut??? 

Passt nicht ganz zusammen, dachte ich... Aber nachdem ich eine neue, für sensible Mischhaut geeignete Tagespflege suchte und im Internet recherchierte, bin ich schnell auf das Gesichtsöl von Dr. Hauschka aufmerksam geworden.

Die Recherchen ergaben, dass sich das Öl positiv auf den Feuchtigkeitshaushalt der Haut auswirkt, die Poren verkleinert bzw. verfeinert werden und echt viele Leute sehr zufrieden mit dem Ergebnis waren. 



AUSPROBIEREN dachte ich sofort! Leider war es in der eher ländlichen Gegend, in der ich wohne, unmöglich eine Probe des besagten Öls aufzutreiben. Also schrieb ich eine E-Mail an Dr. Hauschka direkt und nach ein paar Tagen kam ein Päckchen mit Pröbchen zu mir nach Hause geflattert.


Das Öl hat einen relativ neutralen Duft, lässt sich leicht verteilen, zieht sehr schnell ein, spendet Feuchtigkeit, eignet sich als Make-Up Grundlage und verleiht ein sehr schönes Hautgefühl. 

Ölige Haut mit Öl bekämpfen: Funktioniert also! Benutze es jetzt seit knapp einem halben Jahr und bin begeistert!!!

In dem Päckchen waren noch mehr Proben, die für Mischhaut geeignet sind. Auch diese wurden auf "Herz & Nieren" getestet.

Die Gesichtswaschcreme hat eine eher "körnige" und somit peelende Konsistenz. Sie reinigt die Haut sehr gut und verfeinert die Poren. Leider werden wir aufgrund des Geruches keine Freunde.

Das Gesichtstonikum Spezial wurde auch mitgeliefert und hier lag es wieder am Geruch, das wir beide keine Freunde wurden, obwohl sich das Produkt auf der Haut sehr angenehm anfühlte und ich die Aussage "Ein regulierendes Gesichteswasser, welches den Teint verfeinert" unterstreichen kann. 

Die Rosencreme leicht - erscheint mir als eine schöne & leichte Tagespflege für den Sommer, zieht schnell ein und der Geruch ist angenehm frisch. Eine gute Alternative für die pflege der sensiblen Haut im Sommer. Im Winter braucht meine Haut eine Pflege, die reichhaltiger ist - und da es so langsam in Richtung Herbst geht, werde ich der Rosencreme nächsten Frühling erneut eine Chance geben, mich zu überzeugen. 

Fazit: Das GesichtsÖl ist auf jeden Fall ein fester Bestandteil meiner täglichen Beauty-Routine geworden. Auch die Rosencreme leicht wird im Frühjahr wieder in meinen Badezimmerschrank einziehen. Die anderen Produkte wirken zwar und fühlen sich gut auf der Haut an, aber ich kann mir diesen "gesunden" Geruch einfach nicht antun.

XoXo, Nina